Cathy Hummels "madig unterm Durchschnitt": Foto sorgt für Hass und Spott

München - Das dürfte sich Cathy Hummels (31) wohl etwas anders vorgestellt haben: Ein Schnappschuss zusammen mit Ehemann Mats (30) gepaart mit einer Frage sorgt für teils derbe Reaktionen - auch unterhalb der Gürtellinie.

Mats Hummels (l.) und seine Cathy haben bereits einen gemeinsamen Sohn.
Mats Hummels (l.) und seine Cathy haben bereits einen gemeinsamen Sohn.  © DPA

"Wer ist der Coolere? Achtung rhetorische Frage", ist neben dem Instagram-Beitrag der 31-Jährigen zu lesen, der sie und ihren Gatten in einem Aufzug zeigt. Beide posieren für die Kamera, vor allem Mats Hummels scheint Spaß zu haben und legt sich im schwarzen Outfit und mit Sonnenbrille ins Zeug.

Ob ihm ein aus dem Posting resultierender Vergleich, den gleich mehrere Fans des prominenten Paares beim Anblick des Bildes in den Kommentaren anstellen, allerdings auch gefällt, ist wohl eher unwahrscheinlich.

"Da sieht er ein bisschen aus wie der Currywurstmann", stellt eine Followerin fest - und erhält Unterstützung. "Hab ich auch sofort gedacht", ist zu lesen. Weitere Nutzer sehen ebenfalls eine Ähnlichkeit zwischen dem Bayern-Star und Chris Töpperwien (45), bekannt aus Reality-TV-Formaten. Auch der Hinweis, dass Fasching vorbei sei, fällt.

Letztlich kommt Mats, der von vielen für seinen Humor gelobt wird, damit aber noch äußerst gut weg. Denn das, was die User im Hinblick auf seine Frau anmerken, ist einer gänzlich anderen Kategorie zu verorten.

"Immer die Frau", beantwortet eine Userin die Ursprungsfrage der Influencerin aus München. "Denn sie muss den Mann ja aushalten." Das sehen allerdings nicht alle so. "In diesem Fall muss der Mann eher die Frau aushalten", erwidert eine andere.

"Er ist DER Coolere und du bist DIE Coolere", gibt sich eine Userin noch diplomatisch. Die Antwort hat es in sich. "Das checkt sie nicht", ist sich ein Nutzer im Hinblick auf die geistigen Fähigkeiten von Hummels' sicher - und gehört damit noch zu den eher moderaten Kritikern.

Cathy Hummels spaltet ihre Instagram-Nutzer weiterhin

Cathy Hummels gibt auf ihrem Instagram-Account stets Einblicke in ihr Privatleben.
Cathy Hummels gibt auf ihrem Instagram-Account stets Einblicke in ihr Privatleben.  © DPA

"Die Frau ist sein Untergang", ist im Zuge der ausufernden Kritik etwa zu lesen. Mats werde "immer peinlicher", was offenbar an seiner Ehefrau und deren Auftreten liege.

Eine Anhängerin hält ebenfalls den Fußballer für cooler. "Du guckst viel zu dumm", lautet ihre Begründung. "Bei den aufgepumpten Lippen geht das nicht mehr anders", schiebt ein Fan erklärend hinterher. Cathy sei für eine Spielerfrau aber sowieso nur "madig unterm Durchschnitt". Es ist ein Schlag unterhalb der Gürtellinie, der im Internet jedoch nicht wirklich Seltenheitswert besitzt.

Ein Nutzer stellt derweil gar die Gegenfrage in den Raum, was Cathy "wohl ohne Internet für eine Bedeutung" hätte. Beantworten solle sie sich die Frage einfach mal selbst. In eine ähnliche Kerbe schlägt eine andere Nutzerin: "Frau Hummels... wenn man etwas sein will, was man nicht ist".

Auch in vielen weiteren Kommentaren kommt Cathy, die ihre Follower nicht nur mit diesem Beitrag auf der Social-Media-Plattform spaltet, nicht sonderlich gut weg. Zwar gibt es auch positive Stimmen, die die Influencerin, ihren Stil und das "Traumpaar" loben, die große Anzahl an von Hass, Spott und teils sehr derber Kritik geprägten Beiträgen ist jedoch nahezu erschreckend.

Letztlich dürften die negativen Kommentare, die die deutliche Minderheit darstellen, jedoch in den Weiten des Internets verhallen. Nach all der Zeit und unzähligen Beiträgen sollte sich Cathy inzwischen sowieso ein dickes Fell zugelegt haben - und wird ihre inzwischen fast 485.000 Follower deshalb auch weiterhin mit Schnappschüssen aus ihrem Privatleben unterhalten und spalten.

Titelfoto: Screenshot/Instagram Cathy Hummels

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0