Königin oder Christbaum? Was ist bei Claudia Effenberg los?

München - Wenn Claudia Effenberg (54) auf dem roten Teppich steht, macht sie sich vorher viele Gedanken, was sie anziehen soll. Das der Mon Chéri Barbara Tag in München aber kein Kostüm-Fest ist, hat ihr offenbar aber niemand gesagt.

Die Designerin Claudia Effenberg (54) kommt mit Krone zur Gala des Mon Cheri Barbara Tages in München.
Die Designerin Claudia Effenberg (54) kommt mit Krone zur Gala des Mon Cheri Barbara Tages in München.  © Ursula Düren/dpa

"Hier kommt die Königin." Mit diesen nicht ganz ernst gemeinten Worten hat die Designerin ihr Outfit beim Mon Chéri Barbara Tag in München erklärt.

Sie trug auf dem roten Teppich nämlich eine große, glitzernde Krone. "Die Krone war von einer Mailänder Modenschau und die wurde mir heute geliehen", sagte sie und räumte ein: "Ich bin gar keine Königin, ich hab einfach nur 'ne Krone auf."

Außerdem verriet sie, wie sie Weihnachten verbringen wird: "Ganz klassisch werden wir mit den Kindern in Düsseldorf feiern", sagte sie. Es solle Fondue geben, "weil wir Enkelkinder haben und die haben immer Hunger - und zwar jetzt", sagte die Frau des früheren Fußball-Profis Stefan Effenberg. "Bei so einer Ente und so einer Gans ist das Scheißding ja erst in vier Stunden fertig."

Auf Instagram hatte die 54-Jährige zuvor ein ganz anderes Outfit vorgeschlagen: "Geht doch alle ruhig in schicken Kleidern hin", schrieb die Blondine zu ihrem Foto, auf dem dem sie ein Tannenbaum-Kostüm trägt.

Was das ehemalige Model dazu bewegt hat, ihren Look vom Christbaum zu Königin zu wechseln, ist nicht bekannt. Geschmückt war sie in jedem Fall.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0