Hier lebt man in Deutschland am längsten

München - Die Bayern leben länger als der Durchschnitts-Deutsche.

Bei Frauen ist der Unterschied in der Lebenserwartung zwischen Bayern und dem Durchschnitt in Deutschland geringer. (Symbolbild)
Bei Frauen ist der Unterschied in der Lebenserwartung zwischen Bayern und dem Durchschnitt in Deutschland geringer. (Symbolbild)  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Laut dem Statistischen Jahrbuch für Bayern, das Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag in München vorstellte, lag die Lebenserwartung für 2017 geborene Jungen bei 79,1 Jahren. Im Bundesdurchschnitt sind es 78,6 Jahre.

Bei den Frauen ist der Unterschied geringer. 2017 geborene Mädchen haben den Statistikern zufolge eine Lebenserwartung von 83,6 Jahren. Deutschlandweit sind es 83,5.

Jedes Jahr liefert das Jahrbuch einen Überblick über das Leben in Bayern. Rund 165.000 Daten, mehr als 530 Tabellen und Schaubilder auf fast 670 Seiten beleuchten das Leben im Freistaat.

Zwei ältere Menschen gehen in München auf einem Weg im Englischen Garten mit ihren Nordic Walking-Stöcken.
Zwei ältere Menschen gehen in München auf einem Weg im Englischen Garten mit ihren Nordic Walking-Stöcken.  © Tobias Hase/dpa

Titelfoto: Tobias Hase/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0