Feuer an der Schwanthalerhöhe: Zuerst raucht es nur, kurz darauf brennt das Dach

München - Ein Dachstuhl in München fing in der Nacht zum Donnerstag in der Schwanthalerstraße Feuer.

Die Feuerwehr gelang über Drehleitern von aßen in die Nähe des Feuers.
Die Feuerwehr gelang über Drehleitern von aßen in die Nähe des Feuers.  © Feuerwehr München

Zuerst qualmte das Haus an der Schwanthalerstraße nur, wenig später brannte er Dachstuhl, berichtete die Feuerwehr am Donnerstag.

Die alarmierte Truppe bemerkte den Feuerschein um das Dach schon bei der Anfahrt und rief weitere Helfer zum Einsatzort.

Mit Drehleitern versuchten die Feuerwehrleute den Brand von außen zu löschen. Auch über das Treppenhaus rückten Trupps zur Bekämpfung der Flammen vor.

Durch das schnelle Eingreifen war das Feuer nach einer halben Stunde unter Kontrolle. Danach musste das Dach geöffnet werden, um weitere Glutnester endgültig zu löschen.

Der Schaden am Gebäude wird auf circa 100.000 Euro geschätzt. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch nicht klar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weil schnell gehandelt wurde, war der Brand bald unter Kontrolle.
Weil schnell gehandelt wurde, war der Brand bald unter Kontrolle.  © Feuerwehr München

Titelfoto: Feuerwehr München

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0