Feuer am Viktualienmarkt: Brandmelder verhindert Schlimmeres

München - Eine Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen zu einem Keller am Viktualienmarkt.

Mit Atemschutz ausgerüstet, konnte die Feuerwehr den Brand im Keller schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)
Mit Atemschutz ausgerüstet, konnte die Feuerwehr den Brand im Keller schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)  © Feuerwehr München

Die fest installierte Meldeanlage hatte laut Feuerwehr an mehreren Stellen ausgelöst. Der Keller war bereist verraucht.

Die Ausbreitung des Rauchs wurde durch die bauliche Aufteilung des Kellers verhindert. Mit Atemschutz ausgestattet hatte die Feuerwehr den Brand schnell im Griff.

Nur das Kellerabteil und das angrenzende Ladenlokal wurde verraucht.

Atemschutztrupps konnten zügig mit den Aufräumarbeiten beginnen und den Keller sowie das Ladenlokal entlüften.

Nachdem der Bereich, in dem es gebrannt hatte, kontrolliert wurde und das Gebäude frei vom Rauch war, konnte die Feuerwehr das Gebäude an den Betreiber übergeben.

Die genaue Höhe des Schadens ist noch nicht klar. Wie des zu dem Brand kommen konnte, muss noch ermittelt werden.

Die Feuerwehr München konnte dank der Brandmeldeanlage schnell handel. (Symbolbild)
Die Feuerwehr München konnte dank der Brandmeldeanlage schnell handel. (Symbolbild)  © Feuerwehr München

Titelfoto: Feuerwehr München

Mehr zum Thema Chemnitz Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0