Florian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän so lala an Bord

München - "Hallo zusammen, mein Name ist Maximilian Parger" - mit diesen Worten wurde es am Donnerstag offiziell: Florian Silbereisen (38) ist von nun an der neue Kapitän des ZDF-"Traumschiff". Doch wie hat sich der Neu-Schauspieler geschlagen?

Florian Silbereisen hat sein Schauspiel-Debüt gut überbestanden, kann sich aber noch steigern.
Florian Silbereisen hat sein Schauspiel-Debüt gut überbestanden, kann sich aber noch steigern.  © DPA Axel Heimken

Nun, da ist noch viel Luft nach oben! Der 38-Jährige wirkte ziemlich steif, die Dialoge waren hölzern.

Da fühlten sich Sarah Lombardi (27), die ein singendes Zimmermädchen spielte, oder Moderator Joko Winterscheidt (40) in ihren Rollen sichtlich wohler.

Zumal Winterscheidt mit seinem Auftritt als Max' Bruder Moritz einmal mehr die verblüffende Ähnlichkeit zwischen ihm und Silbereisen zelebrierte.

Florian schätzt seine Leistung übrigens ganz bodenständig ein. Er gehe nicht davon aus, "sofort einen Oscar zu gewinnen".

Sarah Lombardi fühlte sich als Gaststar auf dem Traumschiff sichtlich wohl.
Sarah Lombardi fühlte sich als Gaststar auf dem Traumschiff sichtlich wohl.  © ZDF / Dirk Bartling

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0