Tödliches Drama: Seniorin will zur U-Bahn und verliert das Gleichgewicht

München - In der Landeshauptstadt Bayerns ist es am Wochenende zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Eine 77 Jahre alte Frau ist am U-Bahnhof Marienplatz eine Treppe hinuntergestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Eine Frau ist am U-Bahnhof Marienplatz auf einer Treppe zu Fall gekommen. (Archivbild)
Eine Frau ist am U-Bahnhof Marienplatz auf einer Treppe zu Fall gekommen. (Archivbild)

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, schlug die Frau nach ihrem Sturz zunächst mit dem Kopf auf dem Boden auf und wurde durch die Wucht des Aufpralls direkt bewusstlos.

Augenzeugen zufolge verlor die Rentnerin zuvor auf dem Treppenabgang von der Weinstraße am Samstag gegen 22.20 Uhr aus ungeklärter Ursache das Gleichgewicht, kam ins Straucheln und konnte einen Sturz im Anschluss nicht mehr verhindern.

Sie konnte sich in der Folge auch nicht mehr rechtzeitig festhalten, fiel die Stufen hinab und schlug hart auf dem Boden auf.

Die Frau aus München wurde nach dem schrecklichen Zwischenfall vom alarmierten Rettungsdienst unmittelbar in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Dort erlag sie am Dienstagmittag allerdings ihren schweren Verletzungen.

Eine 77 Jahre alte Frau ist nach einem Sturz am U-Bahnhof Marienplatz gestorben.
Eine 77 Jahre alte Frau ist nach einem Sturz am U-Bahnhof Marienplatz gestorben.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0