Schock am Hauptbahnhof: Kind im Rollstuhl fällt ins Gleisbett

München - Es ist ein schrecklicher Zwischenfall, der zum Glück glimpflich ausging: Ein Kind im Rollstuhl ist am Dienstag auf ein U-Bahn-Gleis am Hauptbahnhof in München gestürzt.

In München ist ein Kind in das Gleisbett einer U-Bahnlinie gefallen. (Symbolbild)
In München ist ein Kind in das Gleisbett einer U-Bahnlinie gefallen. (Symbolbild)  © Andreas Gebert dpa/lby

Wie ein Sprecher der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) am Mittwoch bestätigte, war das Kind am Vortag gegen 11.30 Uhr hinter einem stehenden Kurzzug auf das Gleis gefallen.

Der Nothalt wurde sofort gezogen. Eine Gefahr durch weitere Züge gab es nicht.

Das Kind konnte schnell geborgen und nach einer Erstversorgung am Ort des Geschehens verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die genauen Hintergründe des Zwischenfalls sind aktuell noch unklar.

Am Hauptbahnhof in München ist es zu einem schrecklichen Zwischenfall gekommen.
Am Hauptbahnhof in München ist es zu einem schrecklichen Zwischenfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Andreas Gebert dpa/lby

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0