Feuchtfröhlich: 8000 trotzen dem strömenden Regen und tanzen in den Morgen

München - Trotz strömenden Regens haben rund 8000 Menschen im Morgengrauen beim traditionellen Kocherlball im Englischen Garten in München durchgehalten.

Besucher tanzen beim Kocherlball am Chinesischen Turm im Englischen Garten.
Besucher tanzen beim Kocherlball am Chinesischen Turm im Englischen Garten.  © Tobias Hase/dpa

Sie tanzten am Sonntag ab sechs Uhr mit Regenschirmen auf der Tanzfläche. Es waren deutlich weniger Frühaufsteher als die Veranstalter erwartet hatten.

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) zollte allen Tänzern Respekt, die sich ihre Tanzlaune durch das Wetter nicht nehmen ließen. "Bei schönem Wetter kann ja jeder."

Der Treff unter freiem Himmel am Chinesischen Turm lockt alljährlich am dritten Sonntag im Juli mit Volksmusik und bayerischen Tänzen. Die ersten Tänzer kommen meist schon, wenn es noch dunkel ist, um sich einen guten Platz zu sichern.

Vor 30 Jahren, zur 200-Jahr-Feier des Englischen Gartens, war der Brauch aus dem 19. Jahrhundert wiederbelebt worden. Seinerzeit trafen sich am Sonntag früh morgens bei schönem Wetter die Kocherl - die Hausbediensteten - zum Tanz im Englischen Garten. Die frühe Stunde wählten sie, weil sie wieder zum Dienst antreten mussten, wenn die Herrschaft aus der Kirche kam.

Inzwischen ist der Kocherlball in München ein Kultereignis. Nach anfänglich etwa 600 Gästen kommen inzwischen stets an die 10.000. Die Besucher, viele in Tracht, manche auch in historischen Uniformen oder im Gewand der früheren Kocherl, drängen sich bei Landler, Zwiefachem, Polka und Walzer auf der stets zu engen Tanzfläche rund um den Chinesischen Turm.

Zwei Tanzmeister geben den Takt vor und sorgen dafür, dass auch Ungeübte mitmachen können: Sie erklären die Schritte und tanzen sie auch vor.

Regenschirme mussten Gwand, Bier und Brotzeit schützen.
Regenschirme mussten Gwand, Bier und Brotzeit schützen.  © Tobias Hase/dpa
Irgendwann ist man es so nass, dass es keinen Unterschied mehr macht. 8000 hielten im Englischen Garten durch.
Irgendwann ist man es so nass, dass es keinen Unterschied mehr macht. 8000 hielten im Englischen Garten durch.  © Tobias Hase/dpa

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0