Dann ist sie 51! Heidi Klum verlängert um sechs weitere Jahre bei GNTM Top Drama vor Hochzeit! Heidi Klum soll Michael Michalsky ausgeladen haben Top Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 1.204 Anzeige Frau und Baby mit Messer bedroht: Polizei erschießt Angreifer! Top Update Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! 1.762 Anzeige
6.350

Suizid auf Schienen: Haftpflicht des Toten zahlt Geld an Lokführer

Lokführer und Haftpflichtversicherung haben sich auf einen Vergleich geeinigt

Seitdem sich ein Mann vor den Zug warf, den er steuerte, ist der Lokführer berufsunfähig. Jetzt haben sich er und Versicherung in München geeinigt.

München - Nach einem Suizid auf den Schienen bekommt ein Lokführer 70.000 Euro von der Haftpflichtversicherung des Toten.

Die drei Männer waren in einem Regionalzug von leipzig nach Chemnitz unterwegs. (Symbolbild)
Die drei Männer waren in einem Regionalzug von leipzig nach Chemnitz unterwegs. (Symbolbild)

Der 42-Jährige einigte sich mit der Versicherung auf einen Vergleich, wie das Oberlandesgericht (OLG) München am Dienstag mitteilte.

Zuvor war die Widerrufsfrist gegen den entsprechenden Vergleichsvorschlag des Gerichtes abgelaufen.

Der Lokführer hatte geklagt, weil er berufsunfähig war, seitdem ein Mann im Jahr 2013 im Bahnhof Freising von der Regionalbahn überrollt wurde, die er steuerte.

Der heute 42 Jahre alte Zugführer erlitt einen Schock und war mehrfach krankgeschrieben. Er wurde schließlich von seinem Arbeitgeber entlassen, weil alle Wiedereingliederungsversuche scheiterten.

Er forderte von der privaten Haftpflichtversicherung des Toten 10.000 Euro Schmerzensgeld und 27.000 Euro Schadenersatz sowie Verdienstausfall in Höhe von 700 Euro im Monat bis zur Rente.

Die Klage nahm er nun gegen die Zahlung von 70.000 Euro zurück.

Nach Angaben der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) nehmen sich in Deutschland etwa 1000 Menschen im Jahr auf den Schienen das Leben. Das sind knapp drei Fälle pro Tag.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Offiziell! BVB schnappt sich Gladbachs Hazard Top Drama in Australien: Deutsche Mutter (33) springt mit Tochter (2) von Klippe Top Für kurze Zeit Bei MediaMarkt: Trockner für fast die Hälfte des Originalpreises! Anzeige Schlag gegen Schleuser: 500 Polizisten durchsuchen rund 60 Objekte Neu Tragischer Leichenfund in einem Brummi-Führerhaus Neu Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Betrunkener schießt mit 82 km/h zu viel über Autobahn: Dann schläft er hinter dem Steuer ein Neu Sophia Thomalla postet Foto: Fans in Sorge! Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 4.123 Anzeige Pläne der SPD zur Grundrente? Markus Söder findet mehr als klare Worte Neu 1340 Beschäftigte kehren Opel den Rücken Neu Mann will offenbar vor U-Bahn springen, Fahrer reagiert blitzschnell Neu Aus Rache für Nidal R. Handgranate in Bar geworfen: Jetzt ist das Urteil gefallen Neu Touristenbus verunglückt in Italien: Ein Toter und Dutzende Verletzte Neu 13 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu: Steckt eine Terrormiliz dahinter? Neu Müllwagenfahrer freigesprochen: Er hatte "aus Versehen" einen Jungen überfahren Neu
Großeinsatz in Rostock: Giftiges Gas ausgetreten! Neu Sie filmten ihn beim Sterben: 16-Jähriger von vier Gang-Rivalen brutal ermordet Neu
Einen scheinbar hilflosen, kleinen Vogel entdeckt? Diesen Fehler solltet Ihr jetzt nicht machen 1.295 Darum ist GNTM-Finalistin Sayana schon jetzt eine Gewinnerin 429 Mit einer Frau? Désirée Nick soll ins "Sommerhaus der Stars" ziehen 745 Nach Scheitern der Fusion: Das ist der neue Plan der Commerzbank 44 Game of Thrones-Star verriet Ende und keiner hat's gemerkt 2.502 Prügelattacke in Amberg: Junger Asylbewerber nach Urteil abgeschoben 1.156 Fast einen Monat nach Fund: Drogenlabor noch immer nicht geräumt 215 Nanu, wird etwa Jenny Frankhauser die neue Bachelorette? 882 Vier Festnahmen in Neumünster: Flossen von hier aus Gelder an den Islamischen Staat? 98 Schock bei Razzien in Nagelstudios: Dort arbeiten sogar Minderjährige 2.724 VfB-Spieler Donis kritisiert Weinziel: "Die Stimmung war negativ" 184 Mann (39) ersticht Ex-Freundin und stürmt Kirche: Vier Tote 2.660 Muslime "bekehren": Verfassungsschutz warnt vor Gruppierung "Realität Islam" 1.307 Ein Jahr DSGVO: Berufsverband warnt vor schwarzen Schafen! 540 Deutsche Bank räumt jahrelange Peinlich-Panne ein! 700 Cathy Hummels ein Mitglied der Nachtwache? Schnappschuss sorgt für Lacher 1.619 Irre Auktion: Autos von Drogenbossen kommen unter den Hammer! 2.308 Beschwerde aus dem Knast: "Milliarden Mike" schimpft auf SEK-Einsatz! 2.172 Nächster Dämpfer? Herthas Stadionpläne "nicht sehr realitätsnah" 92 Nagelsmann lehnt RB Leipzigs Einladung zum Pokalfinale ab 3.009 Ach du heilige Sch***e! Riesige Gülle-Lache flutet Biogasanlage 2.163 Philipp Stehler gibt Gesundheits-Update und sieht gar nicht gut aus 2.634 Mann springt aus Fenster und sticht auf 20-Jährigen ein 5.183 Drama um Familie: Drei tote Frauen in Wohnung aufgefunden 4.032 Nach schwerem Fabrikbrand mit Hunderten Toten: Gericht lässt erneute Klage gegen Kik nicht zu 955 Kurz vor dem Gang in den Knast: Schwesta Ewa mit Mega-News für ihre Fans 2.823 Ohne deutschen Pass: Wird ein Däne Rostocks neuer Bürgermeister? 915 Orte überflutet, Felsbrocken auf Bundesstraße und Keller unter Wasser: Regen sorgt für Chaos 2.965 Auto kracht in Schaufenster und steht halben Meter im Verkaufsraum 968 Großeinsatz von Polizei und SEK: Mega-Razzia gegen irakische Rocker in elf Städten! 2.255