"Ich habe eine Bombe!" Mann in Regionalzug außer Kontrolle

Am Bahnhof wartete die Polizei schon auf den Mann. (Symbolbild)
Am Bahnhof wartete die Polizei schon auf den Mann. (Symbolbild)  © DPA

München - Aufruhr in einem Regionalzug mit Ziel Münchner Hauptbahnhof.

Wie das Polizeipräsidium München in einer Pressemeldung mitteilt, kam es am Mittwoch zu dem Zwischenfall.

Ein 29-Jähriger sei im Zug plötzlich durchgedreht. Er umklammerte seinen Rucksack und schrie umher, dass er eine Bombe bei sich trug.

Zudem beleidigte er einen 19-jährige Deutsche und trat mit beiden Füßen gegen die Türen.

Am Hauptbahnhof angekommen wartete die Polizei schon auf ihn. Bei einer Kontrolle konnte allerdings kein Sprengstoff festgestellt werden. Auch im Zug selbst wurde nichts Verdächtiges gefunden.

Der stark alkoholisierte 29-Jährige wurde von den Beamten in eine Ausnüchterungszelle gebracht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0