Schlimme Szenen: Frau von Fremden sexuell belästigt, zwei Männer werden zu Helden

München - In der bayerischen Landeshauptstadt ist es zu einem äußerst erschreckenden Übergriff gekommen: Eine 32 Jahre alte Münchnerin wurde am U-Bahnhof Marienplatz von zwei unbekannten Männern sexuell belästigt.

Am U-Bahnhof Marienplatz ist es zu einem Übergriff gekommen. (Symbolbild)
Am U-Bahnhof Marienplatz ist es zu einem Übergriff gekommen. (Symbolbild)  © Peter Kneffel/dpa

Wie die Polizei am Dienstagmittag mitteilte, hatte sich der Vorfall am Vortag gegen 21.30 Uhr ereignet, als die Unbekannten, die das Opfer später als osteuropäisch beschrieb, die 32-Jährige mehrfach erheblich angingen.

Die Frau konnte sich von den mutmaßlichen Tätern entfernen und in eine U-Bahn der Linie 6 in Richtung Garching gelangen. Die beiden Männer folgten ihr jedoch und setzten sich in selbiger laut den Beamten in ihre unmittelbare Nähe.

In ihrer Not konnte das Opfer zwei Fahrgäste der U6 auf die schlimme Situation aufmerksam machen. Der 26 Jahre alte Münchner und sein 21-jähriger Begleiter, der ebenfalls aus der Landeshauptstadt stammt, unterstützten die verängstigte 32-Jährige.

Beide stiegen gemeinsam mit ihr am U-Bahnhof Kieferngarten aus der Bahn aus.

Zwar stiegen auch die beiden Unbekannten aus, sie folgten dem Trio allerdings nicht, sondern entfernten sich stattdessen in "unbekannte Richtung".

Die beiden couragierten Münchner alarmierten die Polizei, die Beamten nahmen eine Anzeige wegen sexueller Belästigung sowie darüber hinaus auch Beleidigung auf.

Eine 32 Jahre alte Münchnerin wurde am U-Bahnhof Marienplatz sexuell belästigt.
Eine 32 Jahre alte Münchnerin wurde am U-Bahnhof Marienplatz sexuell belästigt.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0