Eltern werden weiter an wichtige Untersuchungen ihrer Kinder erinnert Neu Paukenschlag: Viktoria Berlin meldet Insolvenz an! Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Test in NRW: Dieser Brummi brummt nicht, er surrt! Neu MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.917 Anzeige
442

Plötzlich König: Wie geht es weiter für Markus Söder und die CSU?

Markus Söders unglaubliches Jahr 2018: Absolute Krönung des Ministerpräsidenten Bayerns Anfang des Jahres 2019

Das Jahr war für Markus Söder unvergesslich: Gleich zwei Mal wurde er zum Ministerpräsidenten gewählt. Im kommenden Jahr folgt wohl die große Krönung.

München - Das Jahr 2018 ist für Markus Söder (51) sicher unvergesslich: Zwei Mal wurde er zum Ministerpräsidenten Bayerns gewählt. Die absolute Krönung steht allerdings noch aus - und soll Anfang des Jahres 2019 erfolgen.

Markus Söder ist nach der Landtagswahl weiter Ministerpräsident Bayerns. (Archivbild)
Markus Söder ist nach der Landtagswahl weiter Ministerpräsident Bayerns. (Archivbild)

Nein, ausgerechnet um den Posten des CSU-Chefs hat sich der für seinen Ehrgeiz berühmt-berüchtigte Söder nie gerissen. Doch nach nicht mal einem Jahr im Amt des bayerischen Ministerpräsidenten wird der 51-jährige Franke wohl bald auch in der Partei das Erbe von Horst Seehofer (69) antreten.

Obwohl sich Söder bislang noch nicht persönlich geäußert hat, gibt es in der CSU weder Zweifel an dessen Wahl noch einen chancenreichen Gegenkandidaten.

Es ist eine paradoxe Entwicklung, die die CSU durchläuft. Angefeuert durch zwei historische Pleiten bei der Bundestags- und der Landtagswahl hat Seehofers Machtfundament so massive Risse, dass sein Untergang nicht zu verhindern ist.

Nutznießer in beiden Fällen ist ausgerechnet der Mann, den Seehofer jahrelang für beide Spitzenämter verhindern wollte. Erst zum Ende seiner Karriere müht sich Seehofer um gute Worte für Söders Arbeit.

Und Söder? Wenn er den Posten übernimmt, wovon jeder in der CSU ausgeht, steht der Franke vor zwei schweren Aufgaben, die ein wenig an die ersten Jahre von Seehofer als Ministerpräsident und Parteichef erinnern.

In Bayern ohne absolute Mehrheit, im Bund in einer wahrlich nicht einfachen Koalition und vor Augen eine Europawahl, die für die Volksparteien nicht viel Gutes erwarten lässt.

So schwer die Lage 2008/2009 für die CSU war, vermutlich würden sie viele gegen die Situation eintauschen, immerhin gab es damals noch keine Alternative für Deutschland und einen europaweiten Siegeszug der Rechtspopulisten.

Söder als starker Mann

Markus Söder dürfte am Anfang des Jahres 2019 auch CSU-Chef werden. (Archivbild)
Markus Söder dürfte am Anfang des Jahres 2019 auch CSU-Chef werden. (Archivbild)

Für die Mehrheit in der CSU ist klar: Wenn jemand die Partei durch die Untiefen steuern kann, dann Söder. Seit 1983 ist der Jurist CSU-Mitglied. Seit 1994 ist er Landtagsabgeordneter, seit 1995 Teil des Präsidiums, von 2003 bis 2007 war er Generalsekretär, bis März Minister - nacheinander zuständig für Europa, Umwelt, Finanzen, Landesentwicklung und Heimat.

Auch wenn Söder sich mit einem klar formulierten Machtanspruch noch zurückhält und in den vergangenen Monaten nur an seiner Wiederwahl als Regierungschef gearbeitet hat, deutet längst manche Aussage auf den nächsten Karriereschritt hin: "Ich habe im Wahlkampf viel gelernt und mich hoffentlich auch weiterentwickelt", sagte er etwa soeben bei seiner Vereidigung.

Egal an welcher Stelle, im Freistaat wie in der Partei, werde er seinen Beitrag leisten.

Keine Frage, der Söder im Spätherbst 2018 will ein anderer sein als der, dem Seehofer Ende 2012 noch einen "pathologischen Ehrgeiz" und "Schmutzeleien" vorwarf. Zigmal hat sich Söder seither verändert, oder es zumindest versucht. Bereits im März, vor seiner ersten Wahl zum Regierungschef, wurde Söder leiser und bedachter.

Es war sein erster Versuch, sich vom Scharfmacher, der er für viele (vor allem außerhalb Bayerns) noch immer ist, hin zum Landesvater zu wandeln.

Doch Söder hielt die selbstverordnete Zurückhaltung nicht durch: Auf dem Höhepunkt des Asylstreits von Horst Seehofer und Kanzlerin Angela Merkel (64, CDU) im Sommer blitzte sein altes Ego durch. Er sprach von "Asyltourismus" und machte die Entscheidung zu einem "Endspiel um die Glaubwürdigkeit".

Söder wandelt sich auch optisch

Markus Söder (l.) und Horst Seehofer (r.) haben ein schwieriges Verhältnis. (Archivbild)
Markus Söder (l.) und Horst Seehofer (r.) haben ein schwieriges Verhältnis. (Archivbild)

Erst als er merkte, dass die Stimmung kippte, Merkel hart blieb und er nicht auf der Seite der Gewinner stand, gab sich Söder geläutert und konzentrierte sich nur noch auf Bayern. Trotzdem wurde er kurz darauf per Umfrage zum unbeliebtesten Ministerpräsidenten in ganz Deutschland gekürt.

Im Wahlkampf vollzog sich bei Söder auch ein optischer Wandel: Sein Haar wurde fast wöchentlich grauer. Und wer Söder nach dessen zweiter Vereidigung zuhört, der merkt, dass der Jurist und vierfache Vater längst einen erneuten Wandel eingeleitet hat.

Da ist nun immer wieder die Rede von Reife- und Lernprozessen, davon, dass er auch der Opposition mehr zuhören will, und davon, dass er ein Ministerpräsident für alle Bayern sein will: "Keiner hat die Wahrheit von vorneherein gepachtet."

Egal ob Söders neuste Metamorphose aus eigener Überzeugung oder nur aus taktischen Gründen erfolgt. Fakt ist, Söder ist ein wahrlich wandelbarer Mann, ganz anders als es seinem großen Vorbild Franz Josef Strauß nachgesagt wird. Als CSU-Chef werde Söder wohl eher in die Fußstapfen seines Ziehvater Edmund Stoiber (77) treten, sagen ihm Weggefährten voraus.

Stoiber war anfangs als CSU-Chef und Ministerpräsident ein durch und durch auf Bayern konzentrierter Mann. "Selbst Berlin war ihm schon zu weit weg", sagt ein CSU-Vorstand, der beide gut kennt. "So wird es auch der Markus machen."

Doch Söder ist auch längst so erfahren, dass er seine Arbeitsweise nicht nur durch Beobachtungen bei seinen Vorbildern und Vorgängern ableitet. Er will eigene Impulse setzen und sagt deshalb schon jetzt voraus, dass er nach zehn Jahren sein Amt als Ministerpräsident an den Nagel hängen wird. Ob das dann auch für das Spitzenamt des Parteichefs gilt?

Markus Söder gilt für viele in der CSU als der neue starke Mann an der Spitze der Partei. (Archivbild)
Markus Söder gilt für viele in der CSU als der neue starke Mann an der Spitze der Partei. (Archivbild)

Fotos: DPA

Eintracht-Fans vor Europa-League-Spiel bei Lazio Rom festgenommen! Neu Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe Neu Heute wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 7.425 Anzeige Ex-NRW-Ministerpräsidentin Kraft mit Verdienstorden ausgezeichnet Neu Mann rammt Rollstuhlfahrer Messer in den Rücken Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 6.586 Anzeige Millionen erbeutet: Betrüger-Bande endlich geschnappt! Neu Trainings-Camp in Köln! Wird er der erste Deutsche auf dem Mond? Neu Studentin glaubt, sie hat Sex mit ihrem Freund: Dann sieht sie die schreckliche Wahrheit Neu Mit drei Kilo Crystal erwischt! Polizei nimmt Dealer fest Neu 46-Jähriger stirbt bei Festnahme: Rätsel um Todesursache gelöst Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.109 Anzeige Bauarbeiter von Gabelstapler erdrückt Neu Verbraucherzentrale und Mieterbund kritisieren Vonovia 487 Fehlplanung! MediaMarkt Landau muss brandneue Produkte verscherbeln! Anzeige "Masters of Dance": Hat Ekaterina (25) aus Köln das Zeug zur besten Tänzerin? 277 20-Jähriger getötet! Zwei Männer festgenommen 588
Barca angeblich an diesem BVB-Star dran! Gibt es schon Ersatz? 1.962 Hohe Haftstrafe für Messerangriff auf Wildpinkler 406 Das ist der jüngste Bischof Deutschlands! 44 Jugendlichen Autodieben geht Sprit aus: Es folgen kuriose Szenen 144 Autos von Werder-Profis während Weihnachtsfeier aufgebrochen 35 Tragischer Unfall in der Schweiz! Basejumper stürzt in den Tod 2.218
Eltern lassen Kind fast im "Harry-Potter-Raum" verhungern 3.513 Mädchen (8, 9) in Freizeitbad mehrmals missbraucht: So lautet das Urteil für den Mann 1.953 Berührende Szene im Stadion: Dieser Fan begeistert das Netz 2.682 Dummer Ganove rast nach Diebstahl in die Radarfalle 89 Ausschluss aus dem Landtag: So wehrt sich AfD-Räpple 780 32 Schüler mit Abgasen vergiftet: Ursache bekannt! 146 Frauenärztin "entsetzt" über Abtreibungs-Paragrafen 898 Ausgerechnet kurz vor Weihnachten! Archäologen finden uralte Tannenbaum-Scherbe 693 Sophia, ist dieses Tattoo Dein Ernst? 7.962 Mädchen (15) soll unter Drogen gesetzt und von mehreren Männern vergewaltigt worden sein 3.908 Attentäter von Straßburg: Darum schaltet sich jetzt der Generalbundesanwalt ein! 1.067 Verein vermittelt Eizellen: Verstoßen sie gegen das Gesetz? 50 Update So süß überrascht Matthias Schweighöfer seinen größten Fan! 2.020 Kieslaster kracht in Leitplanke und kippt um: Ein Toter! 4.765 Fiese Werder-Überraschung im HSV-Kalender 783 "Leichnam wie Abfall behandelt": Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin! 1.273 Leopard zerfleischt Mönch beim Morgengebet 1.986 Er glaubt, er wohnt in Florida! Wer hat Steffen gesehen? 490 Endlich zu Dritt: DSDS-Giulio und seine Nicole haben Tochter bekommen! 543 Gewaltverbrechen in Gießen: Wird der Fall nun dank "Aktenzeichen XY" gelöst? 160 Feuerwehrleute getötet! Lkw-Fahrer muss in den Knast 383 Nach Horror - Unfall: Sophia Flörsch will zurück auf die Piste 1.451 Darum rührt ein Foto von vier Hunden gerade alle zu Tränen 39.134 Nach Platzverweis: Das sagt Bayern-Star Müller zu seinem heftigen Kung-Fu-Foul 2.603 Sebastian Fitzeks Psychothriller "Passagier 23" landet im TV 2.209 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 381 Update Lotto-Gewinner aus dem Erzgebirge holt 15 Millionen Euro nicht ab 3.945 Blitz schlägt in Haus ein: Mädchen (6) stirbt, weil sie in diesem Moment mit dem Handy spielte 1.933