Koalition steht, Minister ernannt: Söder trommelt neues Kabinett zusammen

München - Die Koalition steht, die Minister und Staatssekretäre sind ernannt: Einen Tag im Amt, schon trommelt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (51, CSU) in München sein Kabinett zusammen.

Markus Söder (l.) und die CSU koalieren mit Hubert Aiwanger (r.) und den Freien Wählern.
Markus Söder (l.) und die CSU koalieren mit Hubert Aiwanger (r.) und den Freien Wählern.  © DPA

Ein Augenmerk bei der konstituierenden Sitzung der Staatsregierung am Dienstag (10 Uhr) wird auf "den Neuen" liegen: Wie treten die Freien Wähler um Parteichef und Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger (47) in der Staatskanzlei in München auf?

An wessen Seite setzt sich das jüngste Kabinettsmitglied, die 33 Jahre alte Digitalministerin Judith Gerlach (CSU)?

Söder hatte seine Ministerriege und die Staatssekretäre am Montag ernannt.

Die erste Kabinettssitzung der Legislaturperiode dient als Startpunkt.

Große inhaltliche Ankündigen werden zunächst nicht erwartet, denn eine Pressekonferenz im Nachgang an die erste Sitzung des Kabinetts ist nicht geplant.

Update 11 Uhr

Bayerns neue Koalitionsregierung hat die Arbeit aufgenommen. Nur einen Tag nach der Ernennung und Vereidigung der Minister und Staatssekretäre im bayerischen Landtag tagte am Dienstag zum ersten Mal das neue schwarz-orange Kabinett.

Die Sitzordnung war dabei festgelegt: Direkt gegenüber von Ministerpräsident Söder (CSU) nahm dessen Stellvertreter, der neue Wirtschaftsminister Aiwanger (Freie Wähler), Platz. Und auch die anderen Kabinettsmitglieder saßen an fest zugewiesenen Plätzen - nicht getrennt nach den beiden Parteien, sondern nach Ressorts platziert.

CSU und Freie Wähler hatten vergangene Woche nach zügigen Verhandlungen ihren Koalitionsvertrag unterschrieben, am 6. November wurde Söder im Landtag erneut zum Ministerpräsidenten gewählt. Die CSU war bei der Landtagswahl am 14. Oktober auf nur 37,2 Prozent abgestürzt und brauchte einen Koalitionspartner.

In der Münchner Staatskanzlei kommt das neue Kabinett am Dienstag zu einer Sitzung zusammen.
In der Münchner Staatskanzlei kommt das neue Kabinett am Dienstag zu einer Sitzung zusammen.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0