Traumberuf Meerjungfrau: Hier kannst Du Dich zur Nixe ausbilden lassen

München - Einmal aussehen und schwimmen wie eine Meerjungfrau. Das muss kein Märchen bleiben. An vielen Schwimmbädern werden Kurse angeboten, man kann sich sogar zur professionellen Meerjungfrau ausbilden lassen.

Qual der Wahl: Das richtige Outfit gehört zum Meerjungfrau-Schwimmen dazu.
Qual der Wahl: Das richtige Outfit gehört zum Meerjungfrau-Schwimmen dazu.  © TAG24/ MJSS

Ob nur für einen Kurs oder ein Fotoshooting: Mit dem passenden Kostüm könnt Ihr in Eure Fantasiewelt sprichwörtlich abtauchen.

Viele Schwimmbäder und Schwimmschulen setzten sich mit dem Trend "Meerjungfrau" auseinander und bieten Kurse für Nixen und Wassermänner an.

Die Events werden in ganz Deutschland angeboten: zum Beispiel auf Batrum im SindBad, in Leipzig im Swimolino, in der Schwimmschule Seedrache bei Frankfurt, im Quadrinum Wernau bei Stuttgart, in der Schwimmschule Bavaria in München oder im Aqua Fun in Murnau.

Im Kurs können die Teilnehmer ihre Ausdauer und Kondition trainieren. Es ist Voraussetzung, dass man sicher schwimmen kann und keine Angst vor dem Wasser hat.

Da die Anzahl der Kostüme im Schwimmbad oft begrenzt ist, solltet Ihr Euch vor dem Erlebnis anmelden. Eine Übersicht der Schwimmschulen in Europa findet Ihr zum Beispiel hier.

Wer nach einem Schnupperkurs noch nicht genug hat, kann sich auch zum "Mermaid Trainer" ausbilden lassen.

Ausbildung: Das muss man als Meerjungfrauen-Trainer wissen

Mit der Monoflosse zu schwimmen ist gar nicht so einfach, wie es aussieht.
Mit der Monoflosse zu schwimmen ist gar nicht so einfach, wie es aussieht.  © TAG24/ MJSS

Das Konzept hinter der Meerjungfrauen-Ausbildung stammt aus der Schweiz.

Vorsorglich sollten Personen, die das Meerjungfrauen-Schwimmen unterrichten wollen, eine fundierte Ausbildung im Bereich des Kinderschwimmens mitbringen.

Je nach Grad der Ausbildung darf man sich dann "Mermaid Trainer", "Advanced Trainer" oder "Master Trainer" nennen.

Die Monoflosse gehört zur Grundausrüstung der Nixen. Das Schwimmgerät kostet für Erwachsene um die 80 Euro. Passende Kostüme mit Bikini gibt es ab 130 Euro. In der Ausbildung zum Trainer bekommt man das Kursmaterial zu speziellen Konditionen.

Sicherheit und die richtige Technik sind Teil der Ausbildung. Natürlich steht aber das emotionale Erlebnis im Mittelpunkt.

Bei der Ausbildung zur professionellen Meerjungfrau stehen neben dem Schwimmen mit der Monoflosse, auch Unterwasser-Fotos auf dem Lehrplan. In Zeiten von Social Media soll das Märchenerlebnis schließlich später auch entsprechend festgehalten werden können.

Wer die Grundlagen beherrscht, lernt verschieden Variationen und Schwierigkeitsstufen im Umgang mit der Flosse kennen. Als professionelle Meerjungfrau muss man später außerdem in der Lage sein, das Gelernte zu präsentieren und kleine Nixen und Wassermänner für den Sport zu begeistern.

Wenn Du Dich für eine Ausbildung interessierst, kannst Du Dich hier weiter informieren.

Titelfoto: Screenshot Instagram Mjss.de


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0