Video aufgetaucht! Gaffer filmen und lachen, als Eltern im Eis einbrechen

Ein Mann und eine Frau filmten den Vorfall und lachten, anstatt zu helfen.
Ein Mann und eine Frau filmten den Vorfall und lachten, anstatt zu helfen.

München - Fassungslosigkeit und Wut in der bayerischen Landeshaupttadt München! Dort diskutieren die Menschen gerade über dieses Video: Es zeigt, wie ein Touristenpärchen (39, 40) am Olympiasee im Eis einbricht. Unbekannte filmten den dramatischen Vorfall und lachten, anstatt zu helfen.

Das Handyvideo, dass die verantwortungslosen Gaffer aufnahmen, ist jetzt im Netz aufgetaucht.

Am vergangenen Freitag brachen zwei Erwachsene beim Spazieren mit ihrem Kind auf dem zugefrorenen Olympiasee im Herzen Münchens ins Eis ein,wie "tz" berichtet. Schockierte Spaziergänger sahen das Drama, alarmierten sofort den Rettungsdienst. Die Eltern konnten gerettet werden - auch dank des schnellen Einschreitens einiger Passanten, die eine Leiter holten und halfen.

Gefilmt statt geholfen haben bei dem beinahe tödlichen Unfall in der bayerischen Landeshauptstadt ein junger Mann und eine Frau. Die Unbekannten filmten die später Verünglückten bereits bevor sie ins Eis einbrachen.

Eltern brachen am Olympiasee in Eis ein. Ein Handyvideo zeigt den Vorfall.
Eltern brachen am Olympiasee in Eis ein. Ein Handyvideo zeigt den Vorfall.

"Meinst Du, die krachen dort ein?", fragt die Frau mit bayerischem Dialekt. Der Mann, der filmt, antwortet: "Vielleicht, ich hoff's".

Als die Eltern schreiend ins Eis einbrechen und um ihr Leben kämpfen, lachen die beiden. "Haha, ich hab's drauf, ich hab's drauf" freut sich der Mann.

Bilder, die viele Menschen im München gerade wütend machen. "Strafanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung und Sozialstunden im vierstelligen Bereich zur nachträglichen Sozialisierung des Handybesitzers!", fodert ein User bei Youtube. Über 20.000 Mal wurde das Handyvideo bereits angesehen.

Das Eltern konnten bei dem schlimmen Zwischenfall am 6. Januar geretten werden. Sie wurden im Rettungswagen versorgt, wie die "Augsburger Allgemeine" schreibt. Das Paar wurde unterkühlt ins Krankenkaus eingeliefert.

Was mit den Gaffern und dem Handyvideo passiert ist, ließ die "tz", die das Vieo ins Netz stellte, unkommentiert.

Aufnahmen der Rettung am Olympiasee