Ostern in München: Das kannst Du am Sonntag und Montag machen

München - Das Wetter zu Ostern in München wird super! Wenn Du Dein Osternest gefunden hast: nichts wie raus! Englischer Garten und Isar laden zu einem Spaziergang oder einer Radl-Tour ein. Egal ob Kunstliebhaber, Tierfreund oder Nostalgiker: Was Du sonst noch in Deiner Lieblingsstadt machen kannst, liest Du hier!

Für Kunstliebhaber: Neue Ausstellung in der Alten Pinakothek

Maxvorstadt - In der Alten Pinakothek werden Utrechter Künstler gezeigt, die sich von den Werken des italienischen Künstlers Caravaggio inspirieren ließen.

Die Ausstellung in Kooperation mit dem Centraal Museum in Utrecht zeigt 75 Gemälde, viele von bedeutenden "Caravaggisten". Im Zentrum steht Caravaggios berühmtes Gemälde "Grablegung Christi". Das Gemälde wird laut Pinakothek zum ersten Mal in einem deutschen Museum ausgestellt und ist noch bis zum 21. Juli zu sehen. Die Alte Pinakothek ist am Ostersonntag und -montag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

© DPA

Für Genussmenschen: Markt der Sinne

Praterinsel - 100 Aussteller zeigen bis 23.4.2019 auf der Praterinsel ihre Produkte und Ideen. Schmecken, riechen, sehen, hören: Neben Kunsthandwerk gibt es auch Vorführungen Live-Musik und Aktionen für Kinder. Auf dem Markt sollen, wie der Name schon sagt, alle Sinne angesprochen werden.

© Facebook Markt der Sinne

Für Familien: Osterfest Olympiapark

Olympiapark - Rund um den Olympiaturm im Olympiapark feiert der Osterhase ein großes Fest für Jung und Alt. Ab 11 Uhr am Sonntag werden verschiedene Aktionen und Musik geboten und verkleidete Osterhasen verteilen Schoko-Hasen für Kinder. Außerdem gibt es eine Zaubershow, man kann sich schminken lassen und im Märchenzelt werden Geschichten vorgelesen. Der Eintritt ist frei.

© Facebook Osterfest Olympiapark

Für Tierfreunde: Tierpark Hellabrunn

Thalkirchen - An Ostern dreht sich in Hellabrunn alles um die Lebensräume Wasser und Eis. Der Tierpark hat sich dazu viele Aktionen ausgedacht. Am kann zum Beispiel Pinguine eher kennenlernen und bei einem Quiz Preise gewinnen. Unter Anderem werden diese Programmpunkte angeboten:

  • Infostand der Bayerischen Fischerjugend von 10 bis 16 Uhr
  • Info-Mobil Polarwelt von 10 bis 16 Uhr
  • Mitmach-Geschichten bei den Humboldtpinguinen jeweils um 11, 12, 13, 14 und 15 Uhr
  • Fütterung bei den Humboldtpinguinen um 10.30 Uhr und 14.30 Uhr
  • Info-Point im Aquarium um 11.30 Uhr
  • Tierpfleger-Treffpunkt im Fischbruthaus um 12.30 Uhr
© DPA

Für Nostalgiker: Historische Lokfahrten

Ostbahnhof - An den Ostertagen starten historische Loks ihre München-Rundfahrern am Ostbahnhof und fahren dann über die Isarbrücken. Sechsmal geht es mit der historischen Lok E6905 aus dem Jahr 1930 auf eine 80-minütige Fahrt. Die Strecke führt über Giesing, Deisenhofen, die Großhesseloher Brücke und Laim.

Karten kann man online im Vorverkauf oder am Fahrttag direkt im Zug kaufen. Da vor Ort mit großem Andrang gerechnet wird, ist eine Reservierung empfehlenswert. Pro Fahrt sind 200 der 350 Plätze ohne Reservierung verfügbar, solange der Vorrat reicht.

Erwachsene zahlen für die Rundfahrt 17 Euro (Vvk.: 18,50 Euro), Kinder 10 Euro (Vvk.: 11,50 Euro) und die Familienkarte kostet 43 Euro (Vvk.: 48 Euro). Täglich gibt es jeweils drei Fahrten: um 10, 13 Uhr und 15 Uhr von Gleis 12 am Ostbahnhof. Alle weiteren Infos gibt es hier.

© DPA

Fürs Fernweh: Riesenrad Hi-Sky

Werksviertel - Unweit des Ostbahnhofs kann man in München eine besondere Aussicht genießen. Das größte transportable Riesenrad der Welt nimmt die Besucher mit auf eine halbstündige Fahrt in luftige Höhen. Das Hi-Sky hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. In einer Gondel haben circa 16 Personen Platz. Münchner zahlen bis zum 30.09.19 übrigens weniger! Regulär zahlt man für die Fahrt 14,50 Euro; Stadtbewohner (Personalausweis mitbringen) zahlen 12,50 Euro.

Man kann sich die Gondeln auch für private Feiern mieten. Alles Weitere erfährst Du hier, auf der Hi-Sky Internetseite.

© DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0