Münchner Polizei hilft BVB-Fans beim Dialekt saukomisch auf die Sprünge

München - Nach dem imposanten 5:0 des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund bleibt der Meisterschaftskampf spannend. Beide Clubs werden in den letzten sechs Spielen wohl keine Freundschaft mehr schließen, sondern sich einen erbitterten Titel-Fight liefern (TAG24 berichtete). Freunde hat sich dafür die Polizei München gemacht.

Bayern- und Dortmund-Fans mit einer Choreografie vor dem Anpfiff des Bundesliga-Top-Spiels.
Bayern- und Dortmund-Fans mit einer Choreografie vor dem Anpfiff des Bundesliga-Top-Spiels.  © Imago

Zum besseren Verständnis veröffentlichten die Beamten ein Twitter-Posting im Wörterbuch-Stil, das einfach nur verdammt lustig daher kommt.

Denn der Beitrag unter dem Titel "Boarisch fua Borussen", was nichts anderes als Bairisch für Borussen(-Fans) heißen soll, liefert zu typischen Sätzen von Dortmunder Anhängern eine kecke bayerische Entgegnung im Dialekt.

So wird "Ich bin Borusse" mit "Na, i bin kaa Breiss!" oder der "BVB wird Meister" mit "D'Rod'n werden Maasta" gekontert.

Auf die mögliche Frage: "Was will denn die Polizei schon wieder?", lautet "Freili Herr Wachtmaaasta, Sie duan a nur ihre Arbahd" die gewitzte Antwort.

"Servus liebe #bvb-Fans. Für einen möglichst konfliktfreien Tag in #München haben wir Euch die wichtigsten Sätze ins Bairische übersetzt", wurden diese fiktiven und lustigen Dialoge auf Twitter untertitelt.

Gleichzeitig machen die Polizisten klar, dass es für das Wort "fair" keine Übersetzung gebe, rufen damit zur Fairness auf. Diesen Vorschlag finden die Fußball-Fans offenbar ebenfalls fair und haben hierfür (fast) nur Lob übrig.

"Haha bin zwar durch und durch BVB Fan aber das ist geil Kollegen", "Liebe @PolizeiMuenchen wegen Euch habe ich gerade vor Lachen meinen Kaffee verschüttet", "Die Polizei. Dein Freund und Helfer. Selbst bei eventuellen Kommunikationsschwierigkeiten. ❤ Herzallerliebst", heißt es in den Kommentaren.

Ein Tweet als Sprach-Ratgeber der Polizei München für BVB-Fans

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0