Wie konnte das passieren? "Neger"-Skandal am Chemnitzer Klinikum!
Top
"Die geht mir aufn Sack!" Die Ersten sitzen schon im Dschungel fest
Neu
Diesen Freitag rund 67 Millionen Euro im EUROJACKPOT
Anzeige
iPhone-Siri blamiert diese Frau bis auf die Knochen, und das Netz flippt aus
Neu
13.482

Münchner Polizei reagiert genial auf Anfragen zur Herkunft des Messer-Stechers

Die Polizei sah sich kurz nach der Festnahme des Messer-Attentäters in München mit fremdenfeindlichen Anfragen konfrontiert. So genial konterte sie via Twitter.
Rettungsdecken liegen am 21. Oktober am Rosenheimer Platz in München über Blutflecken. Mehrere Menschen sind von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen und verletzt worden.
Rettungsdecken liegen am 21. Oktober am Rosenheimer Platz in München über Blutflecken. Mehrere Menschen sind von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen und verletzt worden.

München - Die ersten Notrufe gehen am Samstagmorgen ein: Ein Mann mit einem Messer hat in München urplötzlich an verschiedenen Orten acht Menschen angegriffen und verletzt (TAG24 berichtete).

Die Polizei ruft die Anwohner über den Kurznachrichtendienst Twitter auf, in ihren Häusern zu bleiben und die Umgebung zu meiden. Nach gut drei Stunden kann München aufatmen: Zivile Fahnder nehmen den mutmaßlichen Täter fest.

Glücklicherweise gab es weder Tote, noch Schwerverletzte. Zu diesem Zeitpunkt scheint für viele jedoch längst festzustehen, dass es sich bei dem Mann unmöglich um einen deutschen Mitbürger handeln kann.

Doch dem setzt die Münchner Polizei mit einer eindeutigen Nachricht etwas entgegen und schreibt auf Twitter: "Nachdem viele Hetzer Ihre Frage wieder löschen, weil die Antwort offenbar nicht in ihre Schublade passt: Geburtsland des TV -> Deutschland."

TV meint in diesem Fall "Tatverdächtigen". Das begeistert viele User auf Twitter, von denen fast 7000 den Tweet geliked haben und über 2000 geteilt.

Zum Tatverdächtigen gibt es laut Polizei ebenfalls Neuigkeiten. Er wird in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Der zuständige Ermittlungsrichter am Amtsgericht erließ einen entsprechenden Unterbringungsbefehl, wie die Münchner Polizei am Sonntag mitteilte.

Hintergrund ist, dass der Mann wahrscheinlich psychisch krank ist und die Tat in einem Verfolgungswahn begangen haben soll. Nach Angaben der Polizei gibt es keine Hinweise auf ein terroristisches oder religiöses Tatmotiv.

Fotos: Andreas Gebert/dpa, Thomas Pöppel/dpa

Mann stellt Koffer in ICE und rennt weg, Bundespolizei räumt Zug!
Neu
Update
Horror! Sechsjährige schläft ein und stirbt fast
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
119.224
Anzeige
Brrrrr! Dieser Burger ist die Zukunft, doch die Hauptzutat schmeckt nicht jedem
Neu
Identifiziert! Selfie-Einbrecher erkannt, doch die Polizei kann ihn nicht finden
Neu
1,7 Meter! Sushi-Liebhaber scheidet nach Mahlzeit Bandwurm aus
Neu
440 Liter Blut... Es wird dramatisch bei IAF
Neu
Warum ziehen dieses Jahr so viele alte Menschen in den Dschungel?
25.750
Anzeige
Freiburger Missbrauchsskandal: Polizei ermittelte schon 2016!
Neu
31-jähriger überfährt unbeschrankten Bahnübergang und kollidiert mit Zug
Neu
Hacker erpressen Sparkassen-Tochter mit geheimen Daten
Neu
"Kaum vorstellbar": Das Babyglück hat für Bonnie Strange sehr übel begonnen
Neu
Gaffer behindert Rettungskräfte, um zu filmen, wie ein Motorrad-Fahrer stirbt
Neu
Fahndung! Mann soll eine Seniorin mit dem Gesicht über Boden geschliffen haben
Neu
War Zwischenfall bei Abschiebung keine Geiselnahme?
Neu
Aus Habgier: Psycho-Mörderin erschlägt Zauberer
Neu
Update
"Besser wir als irgendein Verrückter": Horror-Eltern vergewaltigen Tochter (12)!
3.633
14-jährige aus Niedersachsen ersticht eigene Mutter (✝39) im Schlaf
4.490
"Kann zu Fuß geliefert werden": Foodora soll Angestellte in den Orkan geschickt haben
1.843
Update
Nach Reihe brutaler Angriffe: Diese Stadt wird keine Flüchtlinge mehr aufnehmen
3.006
Beim Zigarette anzünden! Frau fackelt sich die Haare ab
105
Dieser "Bad-Boy" ist für Hertha-Stürmer Selke Vorbild im Kampf gegen Rassismus
49
Evakuierung: Täter droht mit Sprengung von Supermarkt
1.855
Tödliche Hundeattacke: Grundstück war für Haltung nicht geeignet
1.462
165 Millionen Jahre alter Krokodilschädel gefunden
1.144
Ermittler wissen jetzt, warum Porno-Star sterben musste
5.405
Er verkaufte dem Amokläufer von München die Waffe: Sieben Jahre Haft!
793
Update
Verfolgungsjagd! Zeugen vereiteln Sprengung von Bankfiliale
297
Nach Mega-Orkan! Immer noch tausende Ostdeutsche ohne Strom
5.364
Brutaler Amoklauf: Junge geht mit Axt und Molotow-Cocktail auf Mitschüler los!
5.747
Tatort S-Bahn! Schon wieder zwei Frauen sexuell belästigt
823
Schluss mit Königsblau! Leon Goretzka verlässt Schalke und wechselt zu Bayern
903
Winter-Horrorcrash! Sieben Kinder bei Unfall verletzt
3.381
Mann sitzt auf Klo und fackelt fast seine Bude ab
1.271
Hygiene-Skandal in Uniklinik! Ex-Geschäftsführer angeklagt
1.973
Lebensgefahr! Abbiegender Lkw überrollt Radfahrerin und schleift sie mit
3.415
Giftgas-Anschlag auf U-Bahn! Todesurteil für Sektenführer
2.365
Lieber Glückszahlen als Polit-Talk: Lottofee feiert Jubiläum
76
Vorsicht! Brennen diese Lichter am Taxi, ruft sofort die Polizei!
29.919
Eintracht Frankfurt: Wird der "Haller-Knaller" Tor des Jahres?
137
Gefährlicher Wahnsinn! Dieser neue Internet-Trend kann Leben kosten
7.012
Airbnb für Autos? US-Unternehmen nimmt deutsche Autobranche ins Visier
907
Für 300 Mio. Euro! So soll Tropical Islands nach dem Umbau aussehen
6.587
Umfrage-Schock! SPD stürzt auf Rekordtief ab
2.742
Melanie Müller zeigt ihr entstelltes Gesicht
7.064
Dreiste Schmugglerinnen: Das hier war nur in ein paar Koffern versteckt
164
Während Sturmeinsatz! Gaffer greift Polizist an
14.182
Als seine Schwester dieses Foto sieht, muss sie sofort handeln
5.423
Grausamer Mord? Mann (54) auf Campingplatz tot aufgefunden
4.482
Dieses Land will Armee in Kampf gegen Verbrecher-Banden schicken
2.211
Fahrer wird in Tunnel aus Auto geschleudert und stirbt
2.023
Nach Angriff auf Zug: Razzia bei mehreren Ultras!
2.562
"Friederike" kostet zwei Männern aus Sachsen-Anhalt das Leben
2.231
Wegen "Friederike": In diesem Gasthof sitzen noch immer 17 Menschen fest
7.803