Dann ist sie 51! Heidi Klum verlängert um sechs weitere Jahre bei GNTM Top Drama vor Hochzeit! Heidi Klum soll Michael Michalsky ausgeladen haben Top Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 1.200 Anzeige Frau und Baby mit Messer bedroht: Polizei erschießt Angreifer! Top Update Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! 1.762 Anzeige
9.723

Frauen in Falle gelockt, gequält und auch nach Tod vergewaltigt

Prozess wegen brutalem Doppelmord vor Landgericht München II: Urteil gegen 54 Jahre alten Mann erwartet

Vergewaltigung, Mord und Störung der Totenruhe: Es ist ein Prozess, der einem kalte Schauer über den Rücken jagt. Muss ein 54 Jahre alter Mann hinter Gitter?

München - Vergewaltigung, Mord und Störung der Totenruhe: Vor dem Landgericht München II steht der Prozess um einen grausamen Doppelmord an zwei Frauen vor dem Ende. Es ist ein Verfahren, das Schauer über den Rücken jagt.

Der Angeklagte soll Frauen in eine Falle gelockt, vergewaltigt und brutal ermordet haben.
Der Angeklagte soll Frauen in eine Falle gelockt, vergewaltigt und brutal ermordet haben.

Ein 54 Jahre alter Mann ist angeklagt, weil er im Februar vergangenen Jahres in Petershausen bei München seine Bekannten getötet haben soll.

Laut Staatsanwaltschaft verging sich der Verdächtige ferner mehrfach an ihnen. Er soll seine beiden Bekannten zuvor unter dem Vorwand, mit ihnen Fasching feiern zu wollen, in seine Wohnung gelockt und sie dort im Anschluss betäubt, gequält, vergewaltigt und letztlich ermordet haben.

Eine der Frauen strangulierte er laut Anklage mit einem Baumwolltuch und Klebeband, die zweite mit bloßen Händen. Er soll er seine Bekannten im Zuge der Tat laut den Ermittlern mit Betäubungsmitteln in einem Nusslikör wehrlos gemacht haben.

Als Motiv vermutet die Staatsanwaltschaft Frauenhass. Der Deutsche soll ein äußerst schwieriges Verhältnis zu seiner dominanten Mutter gehabt haben und an Persönlichkeits- sowie Verhaltensstörungen und zusätzlich an alkoholbedingten Störungen leiden.

Gestörtes Verhältnis zu Frauen

"Wegen seiner dominanten Mutter hat er ein gestörtes Verhältnis zu Frauen", hatte die Staatsanwältin zum Auftakt des Prozesses angeführt. Er habe eine "ausgeprägte Wut auf Frauen" und "ausgeprägte Fantasien, Frauen Gewalt anzutun". An jenem Tag im Februar 2018 habe er den endgültigen Plan gefasst, "seine langgehegten Fantasien" auch in die Tat umzusetzen.

Es sei ihm auch darum gegangen, die Frauen zu erniedrigen. Was er mit seinen Opfern getan haben soll, ist kaum wiederzugeben. Er soll ihnen eigens dafür gekaufte Kleider angezogen haben, bevor er sich mehrfach an ihnen verging - vor sowie nach ihrem Tod.

Für diesen Mittwoch (9.30 Uhr) ist der letzte Tag der Verhandlung geplant. Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung dürften ihre Plädoyers halten. Nach Einschätzung des Gerichts wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch ein Urteil geben. Unklar ist, ob der psychisch kranke Mann schuldfähig ist.

Update zum Doppelmord von Petershausen: Angeklagter muss in die Psychiatrie

Der Angeklagte soll die zwei Bekannten von ihm laut Anklage in seine Wohnung gelockt haben.
Der Angeklagte soll die zwei Bekannten von ihm laut Anklage in seine Wohnung gelockt haben.

Nach dem grausamen Mord an zwei Frauen in Petershausen bei München muss der Täter in eine geschlossene Psychiatrie. Das Landgericht München II verurteilte den 54-jährigen Angeklagten am Mittwoch wegen zweifachen Mordes und Störung der Totenruhe zudem zu 15 Jahren Haft.

Der Vorsitzende Richter bescheinigte ihm in der Urteilsbegründung eine schwere Persönlichkeitsstörung, Sadismus und "schwere seelische Abartigkeit". Das sexuelle Empfinden des Angeklagten sei "mit Gewaltfantasien gegen Frauen verknüpft" gewesen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er die 40 und 41 Jahre alten Frauen umbrachte und sich danach an ihnen verging.

Die Staatsanwaltschaft ging in ihrer Anklage von Hass auf Frauen als Motiv aus. Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung hatten alle die Unterbringung in der Psychiatrie beantragt.

Ein 54-jähriger Mann muss sich im Zuge des Doppelmordes vor Gericht verantworten.
Ein 54-jähriger Mann muss sich im Zuge des Doppelmordes vor Gericht verantworten.
Die Leichen der beiden Frauen wurden in einer Wohnung in Petershausen in Bayern gefunden.
Die Leichen der beiden Frauen wurden in einer Wohnung in Petershausen in Bayern gefunden.

Fotos: DPA

Offiziell! BVB schnappt sich Gladbachs Hazard Top Drama in Australien: Deutsche Mutter (33) springt mit Tochter (2) von Klippe Top MediaMarkt schenkt Euch bis zu 200 Euro! Und das funktioniert so... Anzeige Schlag gegen Schleuser: 500 Polizisten durchsuchen rund 60 Objekte Neu Tragischer Leichenfund in einem Brummi-Führerhaus Neu Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Betrunkener schießt mit 82 km/h zu viel über Autobahn: Dann schläft er hinter dem Steuer ein Neu Sophia Thomalla postet Foto: Fans in Sorge! Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 4.123 Anzeige Pläne der SPD zur Grundrente? Markus Söder findet mehr als klare Worte Neu 1340 Beschäftigte kehren Opel den Rücken Neu Mann will offenbar vor U-Bahn springen, Fahrer reagiert blitzschnell Neu Aus Rache für Nidal R. Handgranate in Bar geworfen: Jetzt ist das Urteil gefallen Neu Touristenbus verunglückt in Italien: Ein Toter und Dutzende Verletzte Neu
13 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu: Steckt eine Terrormiliz dahinter? Neu Müllwagenfahrer freigesprochen: Er hatte "aus Versehen" einen Jungen überfahren Neu Großeinsatz in Rostock: Giftiges Gas ausgetreten! Neu Sie filmten ihn beim Sterben: 16-Jähriger von vier Gang-Rivalen brutal ermordet Neu
Einen scheinbar hilflosen, kleinen Vogel entdeckt? Diesen Fehler solltet Ihr jetzt nicht machen 1.289 Darum ist GNTM-Finalistin Sayana schon jetzt eine Gewinnerin 430 Mit einer Frau? Désirée Nick soll ins "Sommerhaus der Stars" ziehen 737 Nach Scheitern der Fusion: Das ist der neue Plan der Commerzbank 43 Game of Thrones-Star verriet Ende und keiner hat's gemerkt 2.484 Prügelattacke in Amberg: Junger Asylbewerber nach Urteil abgeschoben 1.152 Fast einen Monat nach Fund: Drogenlabor noch immer nicht geräumt 211 Nanu, wird etwa Jenny Frankhauser die neue Bachelorette? 879 Vier Festnahmen in Neumünster: Flossen von hier aus Gelder an den Islamischen Staat? 96 Schock bei Razzien in Nagelstudios: Dort arbeiten sogar Minderjährige 2.718 VfB-Spieler Donis kritisiert Weinziel: "Die Stimmung war negativ" 184 Mann (39) ersticht Ex-Freundin und stürmt Kirche: Vier Tote 2.654 Muslime "bekehren": Verfassungsschutz warnt vor Gruppierung "Realität Islam" 1.305 Ein Jahr DSGVO: Berufsverband warnt vor schwarzen Schafen! 545 Deutsche Bank räumt jahrelange Peinlich-Panne ein! 698 Cathy Hummels ein Mitglied der Nachtwache? Schnappschuss sorgt für Lacher 1.616 Irre Auktion: Autos von Drogenbossen kommen unter den Hammer! 2.305 Beschwerde aus dem Knast: "Milliarden Mike" schimpft auf SEK-Einsatz! 2.171 Nächster Dämpfer? Herthas Stadionpläne "nicht sehr realitätsnah" 91 Nagelsmann lehnt RB Leipzigs Einladung zum Pokalfinale ab 2.997 Ach du heilige Sch***e! Riesige Gülle-Lache flutet Biogasanlage 2.160 Philipp Stehler gibt Gesundheits-Update und sieht gar nicht gut aus 2.634 Mann springt aus Fenster und sticht auf 20-Jährigen ein 5.171 Drama um Familie: Drei tote Frauen in Wohnung aufgefunden 4.029 Nach schwerem Fabrikbrand mit Hunderten Toten: Gericht lässt erneute Klage gegen Kik nicht zu 953 Kurz vor dem Gang in den Knast: Schwesta Ewa mit Mega-News für ihre Fans 2.820 Ohne deutschen Pass: Wird ein Däne Rostocks neuer Bürgermeister? 914 Orte überflutet, Felsbrocken auf Bundesstraße und Keller unter Wasser: Regen sorgt für Chaos 2.967 Auto kracht in Schaufenster und steht halben Meter im Verkaufsraum 965 Großeinsatz von Polizei und SEK: Mega-Razzia gegen irakische Rocker in elf Städten! 2.253