Radioaktives Wasser in der Isar? Gegner halten Reaktor in München für illegal 218
Nach Zoff im "Sommerhaus": Trennung bei Benjamin Boyce und Kate Merlan! Top
Schwangere Maria (†18) auf Usedom erstochen: Peiniger-Duo sitzt auf der Anklagebank Neu
Verwaltungs-Gerichtshof: Kein Grund für Abschiebe-Verbot nach Somalia Neu
Üppige Gehaltserhöhung bei Sancho: Hat der BVB mit seinem Juwel heimlich verlängert? Neu
218

Radioaktives Wasser in der Isar? Gegner halten Reaktor in München für illegal

Umweltschützer halten Reaktor in Garching für illegal

Radioaktives Wasser: Umweltschützer und Anwohner in der Nähe des Forschungsreaktors Garching bei München wollen das nicht akzeptieren.

Garching/Ismaning - Umweltschützer und Anwohner in der Nähe des Forschungsreaktors Garching bei München halten den Betrieb des Reaktors an sich für fragwürdig.

Der Forschungsreaktor FRM II der Technischen Universität (TU) München steht in der Kritik.
Der Forschungsreaktor FRM II der Technischen Universität (TU) München steht in der Kritik.

Oberhalb der bei Erholungssuchenden beliebten Stelle werde schwach radioaktives Wasser aus dem Forschungsreaktor Garching eingeleitet, sagt der Abteilungsleiter Umwelt der Gemeinde Ismaning, Ulrich Hilberer. "Da wird gebadet, da wird gefischt."

Es gebe nicht einmal Hinweisschilder. Gemeinden, Bürger und Verbände wehrten sich am Dienstag bei einer Anhörung in Ismaning gegen die von der Technischen Universität München (TUM) beantragte Genehmigung zur weiteren Einleitung schwach radioaktiver Abwässer.

Rund 1400 Einwendungen liegen vor; die Beteiligung an der Anhörung war allerdings gering. Das Landratsamt München entscheidet später über den Antrag der TUM als Reaktorbetreiberin.

Kurzzeitig prägte die Debatte um die Betriebsgenehmigung des umstrittenen Reaktors das Verfahren. Der FRM II laufe immer noch mit hochangereichertem und waffenfähigem Uran, obwohl er gemäß der Betriebsgenehmigung bis Ende 2010 hätte umgerüstet werden müssen, argumentieren Umweltverbände und Grüne (TAG24 berichtet).

Sie beantragten, das Verfahren über die Abwässer auszusetzen. "In dieser Situation macht es überhaupt keinen Sinn, über die Wassereinleitung zu sprechen", sagte Hauke Doerk vom Verein Umweltinstitut München.

Vertreter des bayerischen Umweltministeriums als Genehmigungsbehörde wie auch der TUM argumentieren hingegen, die atomrechtliche und die wasserrechtliche Genehmigung seien zwei getrennte Dinge. "Im Moment gehen wir von einer bestandskräftigen rechtsgültigen Genehmigung aus", sagt Ministeriumsvertreter Ronzon Mallick in Ismaning. Das von den Reaktorgegnern vorgelegte gegenteilige Rechtsgutachten werde geprüft.

Naturschutz Bayern: Zu Lasten der Münchner Bürger wird Geld gespart

Die Isar wird in München als Naherholungsgebiet genutzt, Umweltschützer befürchten radioaktive Verseuchung.
Die Isar wird in München als Naherholungsgebiet genutzt, Umweltschützer befürchten radioaktive Verseuchung.

Kritiker aus der Umgebung wehren sich seit langem gegen den Betrieb des Reaktors und wollen auch keine Einleitung von leicht radioaktivem Wasser in die Isar.

Die seit 20 Jahren bestehende >>wasserrechtliche Erlaubnis dazu läuft aber dieses Jahr aus. Die nun beantragten 30 Jahre seien viel zu lang, betonen mehrere Einwender. Angesichts des Klimawandels könne die Isar dann erheblich weniger Wasser haben.

Es müssten technische Verfahren weiterentwickelt werden, um die Radioaktivität zu reduzieren. "Ich erwarte von der Wissenschaft, dass man das ganz vermeidet", sagt ein Vertreter der Gemeinde Hallbergmoos. Das müsse in zehn Jahren möglich sein.

Doch hier werde Geld gespart "zu Lasten der Bürger". Christine Margraf vom Bund Naturschutz in Bayern sagt, die technischen Möglichkeiten gebe es schon. "Bei Radioaktivität muss das Minimierungsgebot Vorrang haben."

Die Abwässer stammen aus dem Reaktor und der Radiochemie, in denen unter anderem radioaktive Präparate zur Behandlung und Diagnostik von Krebs hergestellt werden. Die Uni argumentiert, Alternativen zur Einleitung in die Isar seien nicht praktikabel. Bei den neu beantragten Werten gehe es um absolute Maximalwerte, die in aller Regel bei Weitem nicht erreicht würden. Die beantragte Gesamtmenge sei sogar geringer als bisher. Zudem seien die Kontrollen engmaschig.

Wegen Genehmigungsproblemen bei der Lieferung neuer Brennelemente steht der FRM II seit Monaten still. Er dürfe gar nicht mehr anfahren, verlangen die Gegner.

Fotos: Inga Kjer/dpa, Matthias Balk/dpa

Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 9.013 Anzeige
Paar drohen sechs Jahre Haft, weil sie Sand aus dem Urlaub mitnehmen Neu
Geldfälscher mit Humor drucken lustige 20-Euro-Scheine und bringen sie in Umlauf Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 4.324 Anzeige
Bundesverfassungsgericht: Mitpreisbremse verstößt nicht gegen das Grundgesetz Neu
Horror auf der Kirmes: Mann schleudert aus Karussell Neu
Hat er bereits eine Neue? Katie Holmes und Jamie Foxx wohl seit Mai getrennt! Neu
Lkw rast in Stauende: Zwei Menschen und zwei Hunde sterben Neu
Tierquälerei: Hier surfen zwei Männer auf einem Walhai Neu
Helfen Bienen bald bei der Polizeiarbeit? Neu
Horror-Fund am Rand der A9: Leiche liegt auf Standstreifen Neu
20-Jähriger rast Pärchen tot, doch was er danach abzieht, ist unfassbar Neu
Mutmaßlicher Sexualstraftäter nach Flucht geschnappt! 1.327
Bewerberfeld wird größer: Karl-Heinz Brunner will SPD-Chef werden 63
Pascal Hens legte nach "Let's Dance"-Sieg Tanzpause ein 566
Skandal-Auftritt im ZDF-Fernsehgarten: Hat nicht nur Luke Mockridge "Kiwi" übel reingelegt? 4.619
Ausschreitungen mitten in der Stadt! Steine fliegen, Autos stark beschädigt 3.617 Update
Nach Tod von Ingo Kantorek: Wie geht es weiter mit Köln 50667? 5.150
Profi-Sportler vergewaltigen wehrlose Frau (24), doch das ist noch nicht alles! 8.500
Brandenburgs AfD-Chef Kalbitz beleidigt Greta Thunberg bei Schüler-Debatte 11.419
Nachwuchs für Miriam und Felix Neureuther: So groß ist die Vorfreude bereits 1.299
Coutinho-Deal: Das sagt Jürgen Klopp zum Coup des FC Bayern 1.403
22.467 Zuschauer bei Union: Wie kam die ungewöhnlich hohe Besucher-Zahl zustande? 1.547
Nach Grönland-Spekulation: Trump beweist Humor 859
Grüner, größer, Steve Aoki: Das war das Highfield 2019 592
Mit über 60 noch im Tor: Dieser Keeper-Opi macht Manuel Neuer und Co. was vor 545
Gewusst? Shirin David und dieser Promi-BB-Kandidat waren ein Paar 2.444
Bis zu 15 Mal Sex pro Woche! Das hat bei diesem Sport-Star gefruchtet 4.416
Ajax-Sturmjuwel vor Wechsel in die Bundesliga oder grätscht Nizza dazwischen? 1.430
Verwirrung: Geisteskranker hält in "Aardvark" alle auf Trab! 401
Schock! Diese kleinen Tierchen können in Kunst-Wimpern nisten 1.930
Urlauber schwer verletzt! Pärchen stürzt beim Sex vom Balkon 1.874
Skandal beim Arbeiter-Samariter-Bund: Ermittlungen wegen Millionen-Betrugs 302
Du wirst Deinen Augen nicht trauen: ProSieben-Show verzaubert Zuschauer und Promis 457
Bei diesem Event könnt Ihr Sarah Connor und Revolverheld live erleben 79
Tausende Euro an 9/11-Terrorhelfer ausgezahlt: Wie geht es nun weiter? 1.231
187-Rapper Bonez MC verrät: Deshalb hat er keinen Führerschein! 4.294
Seine Fans rätseln: Was macht Kaya Yanar denn da?! 839
Nach Hooligan-Blutrausch bei WM: Nivel-Schläger Christopher R. schon wieder vor Gericht 1.658
"In aller Freundschaft": Welches Geheimnis verbirgt Dr. Kai Hoffmann? 8.541
Notarzt-Einsatz bei "Promi Big Brother": Almklausi bricht live zusammen 4.607
Flugzeugabsturz im Nationalpark: Nur der Ranger kann noch helfen! 3.264
Schnelle Osnabrücker nehmen lahme Lilien mit 4:0 auseinander 296
Transferkracher: FC Augsburg holt siebenfachen Juve-Meister Lichtsteiner! 1.558
Mutmaßlicher Sexualstraftäter nach Flucht aus Psychiatrie festgenommen! 5.340 Update
CFC-Mitgliederversammlung: Großer Andrang, aber Insolvenzverwalter Siemon kommt nicht! 13.756
Prozess um Vergewaltigung auf Goa-Festival endet mit mildem Urteil 3.824
Schwager erwürgt, in Koffer gesteckt und im Wald verscharrt: Kein Totschlag-Urteil für Psycho-Killer 1.699