Schläger wollen 52-jährigen Münchner ausrauben, doch damit haben sie nicht gerechnet

München - Mit dieser Gegenwehr hatten die beiden Männer bestimmt nicht gerechnet, als sie einen 52-jährigen Münchner am Montagnacht ausrauben wollten.

Die Täter schlugen gegen Mitternacht zu. (Symbolbild)
Die Täter schlugen gegen Mitternacht zu. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, befand sich der 52-Jährige gegen Mitternacht auf dem Nachhauseweg.

In der Schröfelhofstraße auf Höhe eines unbebauten Grundstücks wird er von zwei Männern angesprochen, sie fordern die Herausgabe von Bargeld.

Der Mann verweigerte das jedoch, also schlug das Räuber-Duo zu. Doch der 52-Jährige setzte sich "vehement zur Wehr", so die Polizei.

Damit hatten die beiden Männer wohl nicht gerechnet. Schließlich flüchteten sie ohne Beute.

Der Münchner erlitt durch die Schläge Verletzungen im Gesicht. Er gab an, dass einer der Täter an der Nase verletzt sein müsste.

Täterbeschreibung der Polizei München

  • Täter 1: Männlich, ca. 175 cm groß, schlanke Figur, dunkle Haare, seitlich rasiert, oben länger, bekleidet mit Jeans und dunkler Jacke, und vermutlich weißen Turnschuhen.
  • Täter 2: Männlich, ca. 180 cm groß, schlank, dunkle Haare, seitlich rasiert, oben länger, sprach gebrochen Deutsch, bekleidet mit blauer Jeans und Jeansjacke, rote Turnschuhe.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 08929100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0