Rauchwolke über München: Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

München - Seit den frühen Morgenstunden brennt ein Recyclinghof in Aubing-Lochhausen. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpfen mit dem immer wieder aufflammenden Brand.

Die Feuerwehr löscht ein Feuer auf einem Recyclinghof im Stadtteil Aubing-Lochhausen. Die Feuerwehr ist seit der Nacht mit rund 100 Einsatzkräften im Einsatz.
Die Feuerwehr löscht ein Feuer auf einem Recyclinghof im Stadtteil Aubing-Lochhausen. Die Feuerwehr ist seit der Nacht mit rund 100 Einsatzkräften im Einsatz.  © DPA

Das Feuer brach laut Feuerwehr am frühen Montagmorgen gegen 3.00 Uhr aus

Bewohner im Münchner Westen werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Betroffen sind die Stadtteile Aubing, Langwied, Allach, Untermenzing, Obermenzing, Pasing und Pipping. Derzeit wisse man nicht, wo genau der Rauch hinzieht, sagte ein Sprecher.

Die Feuerwehr sei mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort.

Update 8.30 Uhr Laut Feuerwehr ist der Brand mittlerweile inter Kontrolle. Ein Schrottberg war in Brandgeraten und hatte eine dichte Rauchsäule erzeugt. Der Berg muss nun mit einem Bagger abgetragen und Stück für Stück gelöscht werden.

Der Einsatz soll sich noch über mehrere Stunden ziehen.

Update 9.00 Uhr Bei dem Schrott soll es sich laut Betreiber des Recyclinghofs um Waschmaschinen handeln. Das Gummi in den Maschinen ist demnach für den Gestank verantwortlich.

Update 9.15 Uhr: Feuerwehr hat Brand unter Kontrolle, Bewohner klagen über Geruchsbelästigung

Der brennende Schrottberg wird Stück für Stück gelöscht.
Der brennende Schrottberg wird Stück für Stück gelöscht.  © DPA

Bewohner im Westen Münchens melden der Feuerwehr vermehrt Geruchsbelästigung. Laut den Einsatzkräften besteht aber nur in unmittelbarer Nähe zur Rauchwolke Gesundheitsgefahr.

Der Geruch soll durch verbranntes Gummi im Schrottberg kommen.

Update 11 Uhr Neue Messungen haben bestätigt, dass außerhalb der Rauchwolke keine Gefahr für die Gesundheit besteht.

Im ganzen Münchner Westen kommt es weiter zu Geruchsbelästigung.

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0