In der Stadt oder im Umland: Mit diesen Tipps kommst Du durch den Sonntag in München

München - Mit dem Riesenrad eine Runde über der Stadt drehen oder einen Ausflug ins Umland machen? Das alles könntest Du am Sonntag in München machen!

Eröffnung des Riesenrads

Werksviertel München - Ab Sonntag können Münchner einen besonderen Ausblick genießen. Das fast 80 Meter hoher Riesenrad "Hi Sky" wird im Osten der Stadt eröffnet. Mehr als 400 Passagiere finden in den Gondeln des Rades Platz. Eine Fahrt dauert 30 Minuten und kostet 14,50 Euro. Zwischen 10 und 22 Uhr können Besucher zusteigen. Samstags soll das Riesenrad bis Mitternacht geöffnet sein. Laut Betreiber ist das "Hi Sky" das größte Riesenrad Deutschlands und ist 30 Meter höher als das beliebte Wiesn-Riesenrad. Das Rad wird bis 2021 im Werksviertel stehen, dann kommt der neue Konzertsaal an die Stelle.

© DPA

Release Event Rainbow Refugees Munich

Kreativquartier München - Rainbow Refugees hat ein Magazin herausgebracht. Beim Veröffentlichungsevent wird im Kreativquartier ( Dachauerstraße 11) gefeiert. Das Projekt "Rainbow Refugees (Stories)" stellt die Geschichten von 27 Geflüchteten vor, die aufgrund Ihrer sexuellen Orientierung in ihren Heimatländern verfolgt wurden. Vor Ort wird es einen interaktiven Talk und Tanzvorführungen geben. Man kann das Magazin gegen eine Spende (empfohlen wird 12 Euro) mitnehmen. Die Ausstellung ist schon ab 12 Uhr geöffnet. Alle weiteren Infos findest Du auch hier im Facebook Event.

© Facebook Rainbow Refugees Munich

Hundewanderung Maisinger See

Pöcking - Der Tierschutzverein München plant um 14:00 Uhr eine Hundewanderung um den Maisinger See. Der See liegt bei Maising, einem Ortsteil der Gemeinde Pöcking. Die Wanderung dauert circa zwei Stunden und wird von den Hundetrainern Nina Jank und Oliver Häusler begleitet. Die Strecke beträgt circa acht Kilometer und führt am See entlang und durch einen Wald. Kleine und große Hunde sollten die Strecke problemlos packen. Jünger als sechs Monate sollten die Hunde allerdings nicht sein. Außerdem müssen die Hunde mit anderen verträglich sein. Für Mitglieder des Tierschutzvereins ist die Teilnahme kostenlos, alle anderen zahlen 10 Euro vor Ort.

Anmelden könnt Ihr Euch bei Sabine Haberhauer unter Tel.: 08992100065 oder per E-Mail an: s.haberhauer@tierschutzverein-muenchen.de. Alle weiteren Infos findest Du hier auf der Website.

© DPA

Ausflug zur Partnachklamm

Garmisch-Partenkirchen - Die Partnachklamm ist wieder für Besucher geöffnet. Nachdem in den vergangenen Wochen Schäden durch Eissturz vom letzten Winter beseitigt wurden, können Wanderer und angeleinte Hunde wieder zwischen den Felsen wandeln. Seit diesem Wochenende ist wegen der Osterferien schon ab acht Uhr geöffnet. Die Klamm ist knapp 700 m lang, ihre Wände steigen bis zu 80 Meter empor. Jedes Jahr besuchen über 350.000 Besucher das Naturphänomen. Alle Infos zur Partnachklamm findest Du hier auf der Website.

© DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0