Wassereinbruch in S-Bahn-Tunnel: Deutsche Bahn pumpt weiter ab und ist ratlos 584
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! Top
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? Top
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender Top
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter Top
584

Wassereinbruch in S-Bahn-Tunnel: Deutsche Bahn pumpt weiter ab und ist ratlos

Wassereinbruch in einem Münchner S-Bahntunnel: Suche nach Ursache durch Deutsche Bahn dauert weiter an

Auch zwei Tage nach dem Wassereinbruch in einem S-Bahn-Tunnel kennt die Deutsche Bahn die Ursache nicht. Die Quelle sei unklar, die Suche dauert an.

München - Auch zwei Tage nach dem Wassereinbruch in einem Münchner S-Bahn-Tunnel kennt die Deutsche Bahn die Ursache nicht. Die Quelle sei weiter unklar, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

In München ging nichts mehr. Der Tunnel musste zunächst leergepumpt werden.
In München ging nichts mehr. Der Tunnel musste zunächst leergepumpt werden.

Mit einem Gutachter will das Unternehmen das Leck ausfindig machen. Es laufe derweil noch immer Wasser in den Tunnel. "Wir pumpen weiter", sagte der Sprecher. Die Bahn habe die Lage in der Landeshauptstadt aber komplett unter Kontrolle.

Am Dienstag war in den Tunnelabschnitt zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof Wasser eingelaufen. Die Gleise waren auf einer Länge von 150 Metern geflutet. Das Wasser stand rund 50 Zentimeter hoch.

Bis zum Mittwochmorgen war der Tunnel der sogenannten Stammstrecke unter der Münchner Innenstadt für Stunden gesperrt. S-Bahnen fielen aus, wurden umgeleitet oder endeten vorzeitig.

Hunderttausende Pendler und Touristen waren betroffen. Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisierte, die Bahn habe es noch nicht mal geschafft, den eingeschränkten Notfahrplan verlässlich anzubieten.

Die Stammstrecke verläuft weitgehend unterirdisch durch die Münchner Innenstadt. Täglich fahren dort rund 1000 Züge. Der Bahn zufolge gibt es nirgendwo in Europa mehr Verkehr auf zwei Gleisen.

Rund 840.000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag. Zur Entlastung des für Störungen anfälligen S-Bahn-Netzes wird in aktuell eine zweite Stammstrecke gebaut.

Sie soll im Jahr 2028, zwei Jahre später als zunächst geplant gewesen war, in Betrieb gehen und danach überwiegend durch einen neuen Tunnel verlaufen.

Die Gleise auf der Stammstrecke in München waren auf einer Länge von 150 Metern geflutet.
Die Gleise auf der Stammstrecke in München waren auf einer Länge von 150 Metern geflutet.

Fotos: Lino Mirgeler/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 81.106 Anzeige
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt Neu
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette Neu
Habt Ihr Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.015 Anzeige
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett Neu
Warum liegt hier plötzlich ein Hirsch im Auto? Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 11.978 Anzeige
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand Neu
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.344 Anzeige
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! Neu
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten Neu
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall Neu
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? Neu
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" Neu
Nach Ibiza-Affäre: FPÖ schmeißt Heinz-Christian Strache raus Neu
Plattenbau-Explosion im Harz: Mieter tot, Frau springt aus Fenster, viele Verletzte 7.609 Update
20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio 3.050
Nach Einbruch ins Grüne Gewölbe: Damit könnt ihr jetzt zu Juwelen-Räubern werden 1.386
Tragödie auf Feld! Bauer von Sumatra-Tiger getötet 1.136
Neues Video "Notaufnahme" von Moses Pelham: Das sagen die Fans 874
Mitarbeiter der Stadt Köln wird bei Einsatz von Mann erstochen 5.079 Update
Anschlag auf Hamburgs Innensenator Andy Grote 2.721 Update
FC Liverpool: Erfolgstrainer Klopp verlängert seinen Vertrag 1.023
Polizist sollte durch Gift sterben: So lange müssen zwei Frauen in den Knast 1.178
Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte finden Leichnam auf der Straße 7.010
Süßer Hund gestohlen, als sein Frauchen kurz einkaufen war 831
Rückruf wegen Listerien: Finger weg von diesem Weichkäse! 1.152
"Hosengate" bei Amira Pocher: Was war denn da los? 3.659
Heißer als ein Lichtschwert: Porsche entwirft Raumjäger für "Star Wars" 774
Wie grausam! Tierquäler schneiden Katzenbabys bei lebendigem Leib Ohren und Schwanz ab 4.323
142 km/h! Heftige Sturmböen sorgen für Chaos: Hunderttausende ohne Strom 4.527
Miami oder Hamburg? Sylvie Meis hat sich entschieden 1.853
Neuer "Fall Jatta"? Kickt VfB-Spieler Wamangituka unter falschem Namen?! 1.493 Update
Darts-WM im "Ally Pally" in London: Alles, was Ihr über das Mega-Event wissen müsst 492
Männer wollen mit Koffern voller Bargeld in die Türkei fliegen 1.853
Mann löst Panik bei Gottesdienst aus: "Ich verbrenne alle Christen"! 2.387
VfB Stuttgart: Claus Vogt weist vor Wahl Schmutz-Kampagne gegen Mitbewerber von sich 536
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil gibt Einblicke in ihre Krise: Darum fehlte von der Neu-Mama ein Jahr jede Spur 4.446
Glatteis! Laster kippt um und verteilt Gefahrgut auf der ganzen Autobahn 4.847 Update
RB Leipzig verlängert Vertrag mit Oliver Mintzlaff bis 2024 459
Max Giesinger und Lotte wollen, dass Inlands-Flüge verboten werden 1.711
Star-Tenor José Carreras sammelt mit Gala knapp 3,6 Millionen Euro 628
Horror-Unfall auf Autobahn: Lkw prallt gegen Brückenpfeiler und wird zerfetzt, Fahrer tot 13.445
Angelina Heger gibt süßes Schwanger-Update: Diese Nachricht löst Jubel aus 1.247
AfD-Mann Björn Höcke kann zurzeit nicht als Lehrer entlassen werden 3.733
AfD-Wähler zurückgewinnen: Holt sich der Werteunion-Chef nun Maaßen und Wendt ins Team? 2.722
Alarmierende Zahlen: Radfahrer verursachen immer mehr Unfälle 2.563
Sido feiert mit seiner Familie die Weihnachtszeit nicht "schön aggro": Festlich statt fäkal 903