Junge Frau in eigener Wohnung von Instagram-Bekanntschaft vergewaltigt

München - Es müssen schreckliche Minuten gewesen sein. In München ist eine 21 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung von einem Mann vergewaltigt worden. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um eine Instagram-Bekanntschaft.

Die 21 Jahre alte Frau lernte den Täter bei Instagram kennen. (Symbolbild)
Die 21 Jahre alte Frau lernte den Täter bei Instagram kennen. (Symbolbild)  © Imago

Die Tat, die sich bereits am Mittwochabend in der Ludwigsvorstadt in der Schillerstraße ereignet hatte, wie die Abendzeitung berichtet, sorgt für Fassungslosigkeit in der Landeshauptstadt.

Die Assistenzärztin hatte zuvor Kontakt mit einem Mann über Instagram, eine Einladung zu einem Treffen war in diesem Zusammenhang nicht erfolgt. Dennoch klingelt es gegen 21 Uhr an ihrer Tür.

Trotz Bedenken öffnete die Frau dem Unbekannten die Tür und ließ ihn in ihre Wohnung. Dies sollte sich jedoch als schwerer Fehler herausstellen. Zunächst bedrohte der ungebetene Gast die 21-Jährige mit einem Messer. Er schüchterte sie ein und verlangte von ihr, sich zu entkleiden. Die verängstigte Frau kam der Aufforderung aus Angst nach.

Im Anschluss band der mutmaßliche Täter seinem Opfer die Arme hinter dem Rücken zusammen und verging sich an ihr. Er führte mehrere Finger vaginal ein und vergewaltigte die hilflose Frau im Anschluss. Wehren konnte sich diese nur verbal, was den Mann jedoch nicht von seiner Tat, bei der er kein Kondom benutzte, abhielt.

Nach der Vergewaltigung flüchtete er aus dem Appartement, das Opfer erstattete bei der Polizei Anzeige. Aufgrund des traumatischen Erlebnisses und eines damit einhergehendem schlechten gesundheitlichen Zustandes konnte die Frau im Rahmen einer Vernehmung bislang keine genauen Angaben zum vermeintlichen Verdächtigen machen.

Bekannt ist lediglich, dass sich der mutmaßliche Täter "Norbert" nannte. Er soll in etwa 1,90 Meter groß sein und eine normale Statur haben. Der 40 bis 42 Jahre alte Mann hat zudem braune Augen, er trug weder Bart noch Brille.

Titelfoto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0