Mann klaut Flasche Bier: Als Polizei kommt, läuft alles aus dem Ruder

München - Ein 32 Jahre alter Mann wurde in München beim Diebstahl einer Flasche Bier erwischt. Die vom zuständigen Ladendetektiv alarmierten Beamten wollten nur eine Anzeige aufnehmen, dann lief die Situation aus dem Ruder.

Ein Polizeibeamter wurde bei einem Einsatz in München verletzt. (Symbolbild)
Ein Polizeibeamter wurde bei einem Einsatz in München verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Der 32-Jährige verhielt sich gegenüber den Polizisten aggressiv, er missachtete Anweisungen und wollte schließlich sogar die Flucht vom Ort des Diebstahls antreten, wie die Beamten am Montag mitteilten.

Den Polizisten blieb in der Folge keine andere Wahl: Sie brachten den Verdächtigen in der Schwanthalerstraße zu Boden. Dieser wehrte sich jedoch heftig und biss darüber hinaus einem Beamten (27) in den Oberschenkel.

Die Kollegin des 27-Jährigen blieb bei dem Vorfall, der sich bereits am Samstag ereignet hatte, unverletzt, wurde aber ebenfalls vom 32-Jährigen beschimpft und beleidigt. Der gebissene Beamte wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verdächtige, der sich wieder auf freiem Fuß befindet, muss sich nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie des Diebstahls verantworten.

In der Schwanthalerstraße in München ist es zu einem Zwischenfall gekommen.
In der Schwanthalerstraße in München ist es zu einem Zwischenfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0