Betrunkener Schweizer (23) stürzte ins Gleis: Jetzt will er seine deutsche Retterin kennenlernen

München - Wäre sie nicht da gewesen, wäre es für einen Schweizer Touristen am Oktoberfest anders ausgegangen: Der Mann stürzte betrunken ins Gleis, Tanja E. (33) stoppte eine einfahrende U-Bahn. Jetzt will sich der Schweizer bei ihr bedanken.

Das Bild aus einer Überwachungskamera zeigt wie Tanja E. den einfahrenden Zug stoppt.
Das Bild aus einer Überwachungskamera zeigt wie Tanja E. den einfahrenden Zug stoppt.  © Bundespolizeiinspektion München/dpa

Der 23-Jährige aus dem Schweizer Kanton Wallis entkam nach dem Oktoberfest in München nur knapp dem Tod (TAG24 berichtete).

Da er beim Wiesnbesuch zu tief ins Glas geschaut hatte, torkelte er am S-Bahnhof Isartor den Bahnsteig entlang und stürzte ins Gleis. Dort blieb der Mann bewusstlos liegen und rührte sich nicht.

Dass er noch lebt, verdankt der Schweizer Tanja E. Die Verkäuferin (33) aus München war auf dem Weg zur Arbeit, als ihr der Mann auffiel. In letzter Sekunde stoppte sie einen einfahrenden Zug.

Ein Mann half ihr schließlich, den Schweizer aus dem Gleis zu ziehen, sie blieb bei dem jungen Mann bis der Rettungsdienst kommt.

"Ich bin keine Heldin, so etwas sollte selbstverständlich sein!", sagte Tanja E. gegenüber dem Schweizer Blatt Blick.

Außer einer Schürfwunde am Knie geht es dem 23-Jährigen gut. Jetzt meldete sich der Mann bei der Schweizer Zeitung: Er möchte seine Retterin kennenlernen. "Ich möchte die Frau treffen, die mir das Leben gerettet hat", sagte der Walliser gegenüber Blick.

Einzig zum Saufen war der Schweizer nach München angereist "Ich ging ans Oktoberfest mit einem Ziel: Bier trinken. Viel zu viel Bier". Das Vorhaben wurde ihm später zum Verhängnis.

Geläutert will er nun seinen Schutzengel persönlich treffen. Auch Tanja E. hatte sich nach der Rettung nach dem Mann erkundigt und wollte hören, wie es ihm nach dem Vorfall geht.

Nun steht einem Wiedersehen der beiden nichts mehr im Weg.

Auf dem Oktoberfest hatte der Schweizer zu viel Bier, und stürzte später ins Bahngleis. (Symbolbild)
Auf dem Oktoberfest hatte der Schweizer zu viel Bier, und stürzte später ins Bahngleis. (Symbolbild)  © Matthias Balk/dpa

Titelfoto: Bundespolizeiinspektion München/dpa

Mehr zum Thema Oktoberfest:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0