Super Sache: Kinder und Jugendliche kommen kostenlos in Münchner Schwimmbäder

München - Das kann ein toller Sommer werden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren müssen in der neuen Saison im Freibad keinen Eintritt mehr bezahlen.

Ein junger Mann springt am Freitag in München im Schyrenbad in das Becken. Das Freibad eröffnet im Mai die Badesaison. (Archivbild)
Ein junger Mann springt am Freitag in München im Schyrenbad in das Becken. Das Freibad eröffnet im Mai die Badesaison. (Archivbild)  © DPA

Oberbürgermeister Dieter Reiter und Bürgermeister Manuel Pretzl stellten das Pilotprojekt in München am Freitag vor.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre müssen im Sommer dann keinen Eintritt mehr in den Freibädern der Stadtwerke München (SMW) bezahlen.

Traditionell startet die Freibad-Saison am 01.05. im Schyrenbad, wenn das Wetter gut ist. Zur Zeit sind die Bäder noch im Winterschlaf und bereiten sich langsam auf die Besucher vor.

Auch wer älter als 18 Jahre ist kann sich freuen, denn die Eintrittspreise sollen stabil bleiben und nicht steigen. OB Reiter war das Bäder-Thema ein persönliches Anliegen: "Denn das ist ein weiterer Beitrag für mein Anliegen, Familien in München zu entlasten. Ich wünsche allen tolles Badewetter und viel Spaß in den Freibädern".

"Mit der Entscheidung schaffen wir ein günstiges Freizeitangebot für Familien, Kinder und Jugendliche in einer teuren Stadt. Das freut mich sehr und ist ein Zeichen sozialen Verantwortungsbewusstseins", erklärte Bürgermeister Pretzl.

Alle Details zu den Freibädern der SMW findest Du hier auf der Homepage. So kann der Sommer kommen!

Dieter Reiter (SPD), Oberbürgermeister der Stadt München, freut sich über die Freibad-Eintrittspreise. (Archivbild)
Dieter Reiter (SPD), Oberbürgermeister der Stadt München, freut sich über die Freibad-Eintrittspreise. (Archivbild)  © DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0