Verkehr-Chaos in München: Das kommt am Wochenende auf Reisende zu

München - Staus und Behinderungen auf dem Weg in den Süden: Am ersten Wochenende der Osterferien brauchen Urlauber viel Geduld. Zum Abschluss der Messe Bauma und dem Beginn der Osterferien steht München vor einem Verkehrschaos.

Zähfließender Verkehr herrscht auf der Autobahn A9 bei München, während auf einer Anzeigetafel über der Autobahn vor Stau gewarnt wird.
Zähfließender Verkehr herrscht auf der Autobahn A9 bei München, während auf einer Anzeigetafel über der Autobahn vor Stau gewarnt wird.  © DPA

Es seien massive Verkehrsbehinderungen auf den Straßen rund um das Messegelände zu erwarten, warnte die Polizei am Freitag. Bereits in den vergangenen Tagen habe es dort Probleme gegeben.

In Kombination mit dem Ferienverkehr könnte sich die Lage zuspitzen. In Bayern und anderen Bundesländern beginnen am Wochenende die Osterferien. Die Polizei riet Besuchern, außerhalb der Stadt zu parken und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Messe zu fahren.

Vor allem auf den Autobahnen im Großraum München rechnet der ADAC mit viel Verkehr. Vereinzelt seien noch Skifahrer auf dem Weg in die Alpen, sagte eine Sprecherin. In Österreich kann es daher auch auf der Tauern- und der Brennerautobahn zu Beeinträchtigungen kommen.

Der Münchner Flughafen erwartete zum letzten Schultag mehr als 150.000 und am Wochenende rund 130.000 Passagiere pro Tag. Während der zweiwöchigen Osterferien rechnen die Betreiber mit mehr als zwei Millionen Fluggästen. In Nürnberg werden in den kommenden zwei Wochen am Flughafen mehr als 175.000 Passagiere erwartet.

Auf viele Ferienausflügler im Regionalverkehr stellt sich auch die Deutsche Bahn ein. Vor allem die Seen, wie Bodensee oder der Starnberger See, seien einem Sprecher zufolge ein beliebtes Reiseziel.

Die Anzeigetafel am Flughafen München weist darauf hin, dass es aufgrund des hohen Passagieraufkommens zu längeren Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen kommen kann. Zu Beginn der Osterferien in Bayern wird es voll auf Bayerns Straßen, in den Zügen und
Die Anzeigetafel am Flughafen München weist darauf hin, dass es aufgrund des hohen Passagieraufkommens zu längeren Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen kommen kann. Zu Beginn der Osterferien in Bayern wird es voll auf Bayerns Straßen, in den Zügen und  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0