S-Bahnverkehr in München nahezu lahmgelegt, Bahn gibt Entwarnung

München - Eine Störung an einem Stellwerk im Osten Münchens hat Folgen - vor allem für die Stammstrecke. Der S-Bahnverkehr in der Innenstadt ist größtenteils lahmgelegt.

Eine Störung an einem Stellwerk sorgt in München für erhebliche Probleme. (Symbolbild)
Eine Störung an einem Stellwerk sorgt in München für erhebliche Probleme. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Deutsche Bahn am Donnerstag mitteilte, kommt es aufgrund der Störung im gesamten Netz zu teilweise erheblichen Beeinträchtigungen. Betroffenen sind die S-Bahnen der Linien 1 bis 7 sowie die S20. Laut DB verkehren diese wie folgt:

  • Die Linie S1 Freising/Flughafen beginnt/endet in Moosach. Fahrgäste können die U-Bahnlinien U2 Feldmoching oder U3 Moosach nutzen.
  • Die Linie S2 Petershausen/Altomünster - Erding wird zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die Linie S3 in bzw. aus Richtung Mammendorf beginnt und endet am Münchner Hbf, Gleis 27-36. Der Halt Hackerbrücke entfällt.
  • Die Linie S3 in bzw. aus Richtung Holzkirchen beginnt und endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die U-Bahnlinie U2 Giesing ausweichen.
  • Die Linie S4 in bzw. aus Richtung Geltendorf beginnt und endet am Münchner Hbf, Gleis 27-36. Der Halt Hackerbrücke entfällt.
  • Die Linie S6 wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.
  • Die Linie S7 in bzw. aus Richtung Wolfratshausen beginnt und endet Heimeranplatz.
  • Die Linie S7 in bzw. aus Richtung Kreuzstraße beginnt und endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die U-Bahnlinie U2 bis Giesing ausweichen.
  • Die Linie S8 verkehrt auf dem Regelweg.
  • Die Linie S20 München-Pasing - Höllriegelskreuth entfällt.

Wer auf andere Verkehrsmittel ausweichen muss, kann zumindest etwas durchatmen. Die DB-Fahrscheine werden laut Mitteilung für die Dauer der Störung auch in den Verkehrsmitteln der MVG, also in U-Bahn, Bus oder Tram, anerkannt. Wie lange die Sperrung der Stammstrecke dauern soll, ist noch unklar.

Update 12.15 Uhr: Problem konnte behoben werden

Wie die Bahn inzwischen mitteilte, konnte die technische Störung von Mitarbeitern behoben werden. Alle Linien verkehren deshalb ab sofort wieder auf dem Regelweg.

Es könne jedoch im Gesamtnetz noch zu teils deutlichen Verzögerungen von bis zu 30 Minuten kommen, hieß es. Auch vereinzelte Teilausfälle seien möglich.

Auf der Stammstrecke in München kommt es immer wieder zu Problemen mit erheblichen Folgen.
Auf der Stammstrecke in München kommt es immer wieder zu Problemen mit erheblichen Folgen.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0