Kannst Du diesen Augen widerstehen? Diese Tiere suchen ein Zuhause

München - Im Münchner Tierheim werden tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind sogar lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Die Bewohner des Tierheims in Riem freuen sich von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr über Euren Besuch.

Dackelmix Tyler

Der kastrierte Dackel-Mischlingsrüde Tyler wurde im August 2011 geboren und kam ins Tierheim, da sich die Vorbesitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte.

Tyler benötigt erfahrene Halter, die ihn konsequent führen können. Mit anderen Hunden ist er verträglich, nur an der Leine pöbelt er gerne Artgenossen an, wenn er keine klare Führung hat. Das gleiche gilt auch für Radfahrer und Jogger.

Gegenüber ihm vertrauten Personen ist der Rüde verschmust und verspielt. In seinem neuen Zuhause sollten keine Kinder vorhanden sein. Wegen einer altersbedingten Herzklappenschwäche (mit der Tyler aber gut klarkommt) bekommt er ein Herzmittel verabreicht. Die Pfleger im Tierheim beraten Dich hierzu gerne.

Wenn Du Dich für Tyler interessierst, melde Dich im Hundehaus 4 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100056.

© Tierheim München

Chinchilla Gruppe

Das Chinchilla-Grüppchen kam am 30.09.2016 aufgrund eines Umzugs ins Tierheim. Kurkuma wurde im Juli 2009 geboren, Kisha und Nuha im Mai 2010. Sie sind ein eingespieltes Team und im Umgang miteinander sehr harmonisch. Deshalb wird ein neues Zuhause gesucht, in dem alle drei Plüschnasen Platz haben.

Anfangs sind sie noch ein wenig schüchtern, was sie jedoch nicht daran hindert, alles mit großer Neugier zu erkunden. Die zwei Böckchen sind ein bisschen mutiger als die kleine Kisha und lassen sich mit ein paar Leckereien recht schnell aus der Reserve locken.

Mehr Informationen über das Grüppchen bekommst Du unter Tel.: 08992100052, oder komm einfach direkt im Kleintierhaus 1. Stock zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag, 13.00 bis 16.00 Uhr vorbei.

© Tierheim München

Graupapagei Dajo

Kongo Graupapagei Dajo kam am 16.96.2017 ins Tierheim, da er den ehemaligen Besitzern zu laut war. Dajo wurde 2016 geboren und ist daher fast noch ein Baby - denn ein Graupapagei kann in der Obhut eines Menschen bis zu 60 Jahre alt werden.

Dajo ist ein lustiger, lernbegieriger und mit Artgenossen gut verträglicher Papagei, der bei aufmerksamer Pflege und intensiver Zuwendung schnell handzahm wird.

Es wird ein erfahrener Halter gesucht, der ihm, neben einer großzügigen Voliere, auch noch Freiflug anbieten kann. Eine Haltung mit anderen, wenn möglich gleichaltrigen Papageien, wäre für Dajo ein wahr gewordener Traum.

Wenn Du Interesse und passende Voraussetzungen zur Haltung hast, dann bitte melde Dich im Kleintierhaus 1. Stock unter Tel.: 08992100052. Persönlich kannst Du alle Tiere von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr kennenlernen.

© Tierheim München

Katzen Nino und Co.

Die Europäisch-Kurzhaar-Kater Nino wurde im Mai 2018 geboren und kamen mit 38 weiteren Katzen ins Tierheim, da die Besitzerin mit den vielen Tieren überfordert war.

Für die schüchternen Katzen wird ein ruhiges Zuhause gesucht, in das sie paarweise oder zu einem passenden Artgenossen einziehen dürfen. Geduldige Katzenfreunde, gerne mit vernünftigen, größeren Kindern, werden mit ihrem zutraulichen und anhänglichen Wesen belohnt werden.

Über einen vernetzten Balkon oder eventuell Freigang (nach einer längeren Eingewöhnungszeit) in verkehrsarmer Gegend würden sie sich sehr freuen.

Die vier Hübschen haben leichte Magen-Darm-Probleme und auch zeitweise mit den Augen, daher besteht der Verdacht auf Herpesviren. In einem schönen, ruhigen Zuhause legt sich das bestimmt.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Mischling Akira

Die Mischlingshündin Akira wurde am 4.8.2009 geboren und ist kastriert. Sie wurde im Tierheim abgegeben, weil der ehemalige Besitzer mit ihr überfordert war.

Ihren Bezugspersonen gegenüber ist die schüchterne Akira nach einer gewissen Kennenlernzeit zutraulich, menschenbezogen und verschmust. Fremden Menschen gegenüber und in unbekannten Situationen zeigt sie sich unsicher und ängstlich.

Für Akira werden konsequente neue Halter gesucht, die bereits Hundeerfahrung mitbringen. Ob die wachsame Hündin alleine bleiben kann, ist nicht bekannt. Akira ist mit Artgenossen verträglich.

Wenn Du Akira eine Chance geben willst, melde Dich im Hundehaus 4 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100056.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere: