Süße Hunde und kuschelige Katzen: Deshalb suchen sie ein neues Zuhause

München - Im Münchner Tierheim werden tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind mehrere Jahre oder sogar lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Die Bewohner des Tierheims in Riem können von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr besucht werden.

Jagdhund-Mischling Sammy

Jagdhund-Mischling Sammy kam am 6. April 2019 als Fundhund ins Tierheim. Er wurde im Mai 2018 geboren und ist nicht kastriert.

Der pfiffige Rüde ist zum Großteil mit anderen Hunden verträglich. Sammy ist ein gelehriger Vierbeiner, der für Hundesport geeignet wäre. Da Sammy starke Tendenzen zum Jagen hat, ist eine körperliche und geistige Auslastung - insbesondere mit Fährtenarbeit - wichtig. Sammy hat noch keinerlei Erziehung, deshalb braucht sein neuer Besitzer viel Zeit, Energie und Geduld. Das Tierheim empfiehlt den Besuch einer Hundeschule.

Bei Interesse an Sammy melde Dich bitte im Hundehaus 1 von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100026.

© Tierheim München

Herdenschutzhund Terra

Die Karakatschan-Mischlingshündin Terra wurde am 1. März 2015 geboren und ist kastriert. Sie hat ein derzeitiges Gewicht von rund 35 kg und eine Schulterhöhe von 60 cm.

Die sensible Hündin reagiert bei neuen Umwelteinflüssen erst einmal ängstlich. Gegenüber fremden Personen zeigt sie sich anfangs sehr zurückhaltend. Nach einer gewissen Kennenlernphase taut sie aber auf und ist dann anhänglich und verschmust.

Mit Artgenossen ist Terra verträglich. Für sie wird eine verantwortungsbewusste Familie gesucht, die bereits Hundeerfahrung und Kenntnisse in der Haltung von Herdenschutzhunden mitbringt. Ihre neuen Halter sollten Terra konsequent führen und ihr Sicherheit in ihr unbekannten Situationen geben.

Die Hündin wurde in ein Trainingsprogramm eingebunden. Damit sie schneller eine Vertrauensbasis aufbauen kann, wird der neue Besitzer eingeladen, daran teilzunehmen. Außerdem wird der Besuch einer weiterführenden Hundeschule empfohlen.

Wenn Du Dich für Terra interessierst, dann bitte melde Dich im Hundehaus 4 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100056.

© Tierheim München

Kater Fiorello und Oleander

Das Katerpärchen Fiorello und Oleander (geb. circa 2018) kam zusammen mit sehr viele weiteren Katzen aufgrund von Überforderung ins Tierheim.

Beide Kater sind momentan noch etwas schüchtern, das sollte sich aber mit etwas Geduld und viel Einfühlungsvermögen legen. Da sie sehr aktiv sind, brauchen Fiorello und Oleander ein neues Zuhause in einer großen Wohnung, gerne mit Balkon, oder idealerweise nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit mit Freigang.

In jeden Fall werden beide nur zusammen vermittelt. Zudem brauchen sie viel Beschäftigung und Auslastung. Kleine Kinder sollten aufgrund ihrer Schreckhaftigkeit nicht in ihrem neuen Zuhause sein. Mit schon größeren Kindern würden sie sich aber sicher gut verstehen, genauso wie mit anderen Katzen.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus zu den Besuchszeiten oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Kater Klitschko

Europäisch Kurzhaar-Kater Klitschko (geb. ca. 2011) kam als Fundtier ins Tierheim und wurde von seinen bisherigen Besitzern nicht wieder abgeholt.

Der sensible und liebe Kater braucht ein ruhiges Zuhause bei einfühlsamen Menschen, die ihm genug Zeit und Geduld zur Eingewöhnung schenken, damit er sich von seiner verschmusten Seite zeigen kann. Kleine Kinder stressen ihn sehr und sollten daher nicht im neuen Zuhause wohnen.

Leider wurde er bei uns positiv auf Leukose getestet, hierzu berät das Tierheim gerne ausführlich. Um andere Katzen vor einer Ansteckung zu schützen, wird der Kater in eine große Wohnungshaltung mit Balkon vermittelt. Eventuell ist Klitschko auch mit anderen Katzen verträglich, diese sollten dann aber ebenfalls Leukose positiv sein.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus im Tierheim oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Mischling Imena

Die betagte Mischlingshündin Imena (2003 geboren) kam Anfang Februar ins Tierheim, weil ihre Besitzerin ins Krankenhaus musste. Auch Imena ist sehr krank. Sie hat ein Herzleiden und ist dement. Die letzten Wochen durfte sie auf einer privaten Pflegestelle verbringen, doch nun ist diese leider nicht mehr verfügbar. Im Tierheim leidet sie sehr unter der Unruhe zwischen den anderen Tieren. Imena vermisst ihr Frauchen sehr und macht einen stark verwirrten Eindruck.

Deshalb wird dringend eine neue Pflegestelle für die Hunde-Oma gesucht. Diese sollte am besten in der Nähe des Tierheims sein, damit sie im Notfall dort medizinisch versorgt werden kann.

Da Imena nicht mehr so gut auf den Beinen ist, sollte ihr Zuhause ebenerdig sein. Gesucht werden Menschen, die am besten Erfahrung mit alten Hunden haben. Imena ist mit anderen Hunden, Katzen und Kindern verträglich.

Bitte melde Dich bei Interesse in der Hundequarantäne unter Tel.: 08992100043 oder komm zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im Tierheim vorbei.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0