Nicht nur Hunde und Katzen: Diese Ziegen und Schafe suchen ein Zuhause

München - Neben rund 3000 Fundtieren jährlich werden im Münchner Tierheim etwa 5000 Haustiere, Nutztiere und kleinere Wildtiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind mehrere Jahre oder sogar lebenslang im Heim.

Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Dobermann-Mischling Leila

Dobermann-Mischling Leila wurde 2009 geboren und ist kastriert. Die Hündin hat eine Schulterhöhe von etwa 56 cm und ein Gewicht von 30 kg. Sie kam am 30. November 2016 auf den Gnadenhof, da ihr Besitzer sich nicht mehr um sie kümmern konnte. Leila ist mit einem verträglichen Rüden und zwei Kindern aufgewachsen.

Zum Pflegepersonal sie freundlich und anhänglich. Sie geht gerne spazieren und baut schnell eine Beziehung auf. Allerdings ist sie noch sehr nervös und unruhig. Laut Vorbesitzer zeigt sie einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Ihr Jagdtrieb ist gut ausgeprägt, sie sollte deshalb in Waldnähe nicht von der Leine gelassen werden. Im Heim wurde Leila in ein Trainingsprogramm integriert und übt hier fleißig ihre Kommandos.

Wenn Du Interesse an Leila hast, melde Dich von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr auf dem Gnadenhof in Kirchasch. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 0812214351 oder mobil unter Tel.: 01752573482. Auch das Münchner Tierheim gibt Dir unter Tel.: 08992100025 gerne weiter Auskünfte.

© Tierheim München

Jack Russe Mischling Gusti

Jack Russel Mischling Gusti kam am 4. März 2019 ins Tierheim, da sich sein Besitzer nicht mehr um ihn kümmern konnte. Er wurde 2004 geboren und ist nicht kastriert.

Gusti ist ein ganz besonders liebenswürdiger und freundlicher Rüde, der mit Artgenossen verträglich, MVV-tauglich und zu Menschen stets freundlich ist. Er fährt gerne mit dem Auto mit und mag überall dabei sein. Weil Gusti ein fast perfekter Hund ist, beschreibt ihn das Tierheim als "Einsteiger-Modell". Um seine Erziehung muss man sich keine Sorgen machen. Allerdings hat Gusti ein Herzproblem und muss Medikamente nehmen. Er bleibt nicht gerne alleine, wobei es ihm ziemlich egal ist, wer bei ihm bleibt - Hauptsache er ist nicht alleine!

Um den braven Gusti besser an ein neues Zuhause vermitteln zu können, würde er auch an einen Pflegeplatz vermittelt werden.

Wer ein großes Herz für den kleinen Kerl hat, der meldet sich bitte im Hundehaus I von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100026.

© Tierheim München

Kater Maus

Der Europäisch-Kurzhaar-Kater Maus (geb. ca. 2005) kam als Abgabetier ins Tierheim, weil sein ehemaliger Besitzer verstorben ist. Für Maus wird ein neues Zuhause in Wohnungshaltung, gerne auch mit Balkon, gesucht. Es wäre schön, wenn seine neuen Besitzer viel Zeit für den netten Opa hätten und ihm einen schönen Lebensabend bereiten würden.

Leider hat er, auch aufgrund seines Übergewichts, Arthrose. Zudem wurde ein gutartiger Tumor bei ihm entdeckt, der nicht operativ entfernt werden kann. Gerne berät das Tierheim hierzu ausführlich im persönlichen Gespräch.

Ruhige Kinder ab circa zehn Jahren sind sicher kein Problem, solange sie Maus seinen benötigten Freiraum geben. Maus braucht aufgrund seiner Arthrose zweimal täglich Medikamente und muss weiterhin langsam aber beständig abnehmen.

Du kannst den Kater von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr im Katzenhaus besuchen; weitere Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Kater Teddy

Der flauschiger Kater Teddy (geb. 2005) ist nun bereits zum zweiten Mal im Tierheim und sucht ein Zuhause auf Lebenszeit. Teddy ist sehr verschmust und aufgeschlossen, aber eher von selbstbewusster Natur. Gelegentlich kann er etwas launisch sein.

Da Teddy an einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung leidet, benötigt er leider nicht nur Spezialfutter und Medikamente, sondern auch viel Zuwendung und tierärztliche Betreuung. Die neuen Besitzer sollten deshalb Erfahrung mit Katzen haben und eine große Wohnung und Zeit mitbringen. Teddy ist generell verträglich, auch eine Vergesellschaftung mit einer anderen Katze ist möglich.

Die Pfleger im Tierheim informieren Dich unter Tel.: 08992100036 gerne weiter zum Kater.

© Tierheim München

Schafe und Ziegen

Auf unserem Gnadenhof in Kirchasch bei Erding werden derzeit 13 Schafe und 40 Ziegen aus einer Rettungsaktion betreut. Gerne würde der Hof die Tiere an passende Halter mit Kenntnissen zu Ziegen und Schafen vermitteln.

Die Ziegen leiden an der ansteckenden Pseudo-Tuberkolose. Deshalb können sie nur in einen Bestand vermittelt werden, der bereits an dieser Erkrankung leidet. Die Betreuer auf dem Gnadenhof geben dazu gerne weiter Auskunft.

Die Tiere können von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr besucht werden. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 0812214351, bzw. mobil unter Tel.: 01752573482 oder auch unter Tel.: 08992100025. Per E-Mail erreichst Du die Verantwortlichen unter info@tierschutzverein-muenchen.de.

© Tierheim München
© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0