Wau und Miau: Diese Hunde und Katzen solltest Du Dir anschauen, wenn Du Tiere magst!

München - Im Münchner Tierheim werden tausende Haus- und Nutztiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind mehrere Jahre oder sogar lebenslang im Heim.

Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Border Collie Richie

Richie ist ein im Januar 2017 geborener Border Collie Mischlingsrüde und kam als Fundtier ins Tierheim. Leider haben seine Besitzer ihn nicht mehr abgeholt.

Richie zeigt sich bei uns zutraulich, verschmust und verspielt. In neuen Situationen ist er aber erstmal etwas zurückhaltend. Er ist mit Artgenossen verträglich und braucht viel körperliche und geistige Auslastung. Rassetypisch ist er sehr sportlich und ein wahrer Ausbruchskünstler, der auch über höhere Zäune klettern kann.

Richie wäre auch gut für Hundesport geeignet und seine neuen Halter sollten möglichst schon Erfahrung mit Hütehunden haben. Am besten wäre ein Zuhause in ländlicher Umgebung.

Wenn Du Dich für Richie interessierst, melde Dich im Hundehaus 1 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100026.

© Tierheim München

Katze Maja

Europäisch-Kurzhaar-Katze Maja wurde im Jahr 2006 geboren und kam ins Heim, weil ihr Besitzer leider verstorben ist. Nun soll ein verständnisvoller Neubesitzer gefunden werden, der genügend Zeit und Geduld für die süße Katze mitbringen.

Maja zeigt sich rasch menschenbezogen und verschmust und bleibt nur ungern allein. Für die betagte Mieze wird ein ruhiges Zuhause gesucht, in dem sie genügend Ruhe und Freiheiten hat.

Maja ist im Tierheim immer wieder unsauber und benötigt daher nicht nur mehrere Toiletten, sondern vor allem verständnisvolle Katzenbesitzer, die sich auch im neuen Zuhause der psychischen Problematik annehmen. Zusätzlich leidet sie unter Asthma und benötigt hierfür zweimal täglich ein Asthmaspray.

Trotz der Besonderheiten werden wahre Tierfreunde mit der Katze große Freude haben. Wenn Du Maja kennenlernen willst, melde Dich im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036 oder komm von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im Tierheim vorbei.

© Tierheim München

Mischling Ilona

Mischlingshündin Ilona kam am 16. August 2018 auf den Gnadenhof in Kirchasch. Sie wurde am 1. Oktober 2009 geboren und ist kastriert.

Die freundliche Hündin ist mit Artgenossen verträglich, sie wohnt derzeit mit einem anderen Hund zusammen. Da Ilona sehr selbstständig ist, sollte man sie nicht ohne Leine laufen lassen. Die Hündin hat schon ein paar Jahre auf ihrem Hundebuckel, eine ebenerdige Wohnung wäre daher eine Erleichterung für sie.

Wenn Du Interesse an der freundlichen Ilona hast, kannst Du Dich von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr auf dem Gnadenhof melden. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 0812214351 bzw. mobil unter Tel.: 01752573482 oder auch im Tierheim München unter Tel.: 08992100025.

© Tierheim München

Mischling Lupo

Lupo ist ein im Jahr 2015 geborener Mischlingsrüde und kam ins Tierheim, weil er das Kind der Familie gebissen hat. Lupo ist ein unsicherer Rüde und knurrt bzw. schnappt, wenn er sich bedrängt fühlt. Generell zeigt sich der sportliche Rüde aber menschenbezogen, nur bei fremden Personen bellt und knurrt er.

Er sucht ein ruhiges Zuhause ohne Kinder, am liebsten in ländlicher Gegend. Lupo befolgt bereits die Grundkommandos und kann nach entsprechender Auslastung auch mal stundenweise alleine bleiben. Er versteht sich mit Artgenossen und fährt auch brav im Auto mit.

Wenn Du Lupo trotz seiner Macken eine Chance geben möchtest, melde Dich bitte im Hundehaus 2 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte über Lupo bekommst Du unter Tel.: 08992100020.

© Tierheim München

Schäferhund Buster

Der Deutsche Schäferhund-Mischlingsrüde Buster wurde ca. 2009 geboren und kam als Fundtier ins Tierheim. Leider wurde er von seinem ehemaligen Besitzer nicht mehr abgeholt.

Buster zeigt sich zutraulich und menschenbezogen. Er wohnt derzeit gemeinsam mit anderen Hunden in der sogenannten Hunde-WG. Er ist also mit Artgenossen verträglich. Ob der verschmuste, manchmal recht bellfreudige Rüde alleine bleiben gewöhnt ist, ist noch nicht bekannt. Für Buster wird ein ebenerdig gelegenes, ruhiges Zuhause, idealerweise mit Garten gesucht, wo er seinen Lebensabend verbringen darf.

Wenn Du Dich für Buster interessierst, melde Dich im Hundehaus 4 im Tierheim zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100056.

© Tierheim München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0