Busfahrer übersieht beim Abbiegen Fahrradfahrerin und überrollt sie

München - Am Donnerstagabend kam es in München zu einem schweren Unfall. Der Fahrer eines MVG-Busses übersah beim Abbiegen eine Fahrradfahrerin. Die Frau wurde überrollt und unter dem Bus eingeklemmt.

Die Frau wurde unter dem Bus eingeklemmt.
Die Frau wurde unter dem Bus eingeklemmt.  © Berufsfeuerwehr München

Gegen 19 Uhr war ein 57-jähriger Busfahrer auf der Aidenbachstraße in München unterwegs. Zur gleichen Zeit befand sich auch eine 33 Jahre alte Fahrradfahrerin auf dem Radweg parallel dazu.

Als der Busfahrer nach rechts in einen Busbahnhof einbiegen wollte, kam es zu dem Unglück. Laut Polizeibericht wurde der MVG-Mitarbeiter während des Abbiegevorgangs von einem Fahrgast angesprochen, war dadurch kurz abgelenkt und übersah so die Fahrradfahrerin.

Die Frau prallte gegen die Seite des Busses, geriet darunter und wurde eingeklemmt. Außerdem wurde ihr Bein von dem tonnenschweren Fahrzeug überrollt.

Senior verliert am Steuer das Bewusstsein: VW kracht bei Unfall in Vorgarten
München Unfall Senior verliert am Steuer das Bewusstsein: VW kracht bei Unfall in Vorgarten

Die Feuerwehr befreite die 33-Jährige mit einem Hebekissen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht.

Durch die Kollision riss der Tank des Busses auf. Laut Feuerwehr liefen rund 250 Liter Diesel aus. Gullys mussten abgedichtet und der Kraftstoff beseitigt werden.

Die Aidenbachstraße war bis ca. 22 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der Tank des Busses wurde durch den Zusammenstoß aufgerissen. Rund 250 Liter Diesel liefen auf die Straße.
Der Tank des Busses wurde durch den Zusammenstoß aufgerissen. Rund 250 Liter Diesel liefen auf die Straße.  © Berufsfeuerwehr München

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: