Kurioser Unfall in München: Ford landet unter Baugerüst

München - Ein 79 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag in München Pasing-Obermenzing mit seinem Ford unter einem Baugerüst gelandet.

Die Feuerwehr war zwei Stunden lang im Einsatz.
Die Feuerwehr war zwei Stunden lang im Einsatz.  © Berufsfeuerwehr München

Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, gab der Fahrer an, dass er einem anderen Verkehrsteilnehmer ausweichen haben müsse und daraufhin in diese missliche Lage geraten sei.

Als die Feuerwehr gegen 18 Uhr am Einsatzort eintraf, hatte der 79-Jährige seinen Ford Mondeo bereits eigenständig verlassen, er wurde zur weiteren Untersuchung in eine Münchner Klinik gebracht.

Da die Rettungskräfte Bedenken an der Tragfähigkeit des Gerüsts hatten, wurde es an dieser Stelle abgebaut.

Bis nach 20 Uhr war der Kreuzungsbereich Planegger Straße und Gräfstraße gesperrt. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Der Unfall ereignete sich im Bereich Planegger Straße - Gräfstraße.
Der Unfall ereignete sich im Bereich Planegger Straße - Gräfstraße.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0