Unfall auf dem Isar Trail: Gespanntes Seil haut Mann vom Rad

München - Auf dem Isar Trail wurde ein Radfahrer (30) aus München durch ein aufgespanntes Seil verletzt.

Ein gespanntes Seil wurde einem Radfahrer zum Verhängnis. (Symbolbild)
Ein gespanntes Seil wurde einem Radfahrer zum Verhängnis. (Symbolbild)  © Frank Rumpenhorst/dpa

Bereits am Sonntagabend fuhr der 30-Jährige mit seinem Mountainbike zwischen Grünwald und Harlaching in Richtung München, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Zwischen dem Isarwerk 1 und der Marienklausenbrücke stürzte er unvermittelt mit über ein über den Weg gespanntes Seil und verletzte sich am Kopf.

Nach dem Unfall schnitt er das Seil durch und fuhr weiter. Erst Tags darauf begab sich der 30-Jährige zur Polizei und meldete den Vorfall. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort allerdings kein Seil mehr finden.

Wegen der Körperverletzung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr hat die Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang am Sonntag auf dem Isar Trail, Schlichtweg, machen kann, soll sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, unter Tel.: 08962163322, in Verbindung zu setzen.

Der Radfahrer stürzte über das Seil und verletzte sich. (Symbolbild)
Der Radfahrer stürzte über das Seil und verletzte sich. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0