Junges Mädchen bei Unfall schwer verletzt: Passat fährt auf Taxi auf

München - In der bayerischen Landeshauptstadt ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Fünf Menschen wurden im Zuge des Zwischenfall verletzt, eine Jugendliche gar schwer.

In München ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild)
In München ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild)  © dpa/Nicolas Armer (Symbolbild)

Wie die zuständige Feuerwehr mitteilte, war es gegen 1.50 Uhr auf der Lindwurmstraße in der Isarvorstadt zu einem Auffahrunfall gekommen, als ein VW Passat auf Höhe der Poccistraße mit einem besetzten Taxi, das stadtauswärts fuhr, kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle fünf in den beiden Autos befindlichen Personen verletzt.

Während der VW-Fahrer, der Mann am Steuer des Taxis sowie ein in eben jenem befindliches Paar lediglich leichte Verletzungen erlitten, wurde ein Mädchen (14) schwer verletzt. Es handelt sich bei der Jugendlichen um die Tochter des Paares.

Die alarmierten Rettungskräfte brachten nach einer entsprechenden Erstversorgung vor Ort sämtliche Unfallbeteiligten zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken.

Helfer der Feuerwehr kümmerten sich derweil um den Brandschutz, der aufgrund der Schäden an beiden Fahrzeugen notwendig war. Die Polizei sperrten die Straße ab, Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Auf der Lindwurmstraße in München sind bei einem Verkehrsunfall fünf Menschen verletzt worden.
Auf der Lindwurmstraße in München sind bei einem Verkehrsunfall fünf Menschen verletzt worden.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: dpa/Nicolas Armer (Symbolbild)

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0