Isarvorstadt: 12-Jährige wird von BMW erfasst und hat unglaubliches Glück

München - In der Isarvorstadt in München ereignete sich am Dienstagnachmittag ein Unfall. Eine 12-Jährige wurde von einem BMW erfasst.

Das Mädchen wurde in eine Klinik gebracht und untersucht. Wie durch ein Wunder trug sie nur einige Schürfwunden von dem Unfall davon. (Symbolbild)
Das Mädchen wurde in eine Klinik gebracht und untersucht. Wie durch ein Wunder trug sie nur einige Schürfwunden von dem Unfall davon. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Feuerwehr mitteilte, wollte das kleine Mädchen gegen 15.30 Uhr vor einem an einer Haltestelle haltenden Bus die Straße überqueren.

Ein BMW, der an dem Bus vorbeifuhr, erfasste die 12-Jährige.

Ein Rettungswagen, ein Notarztwagen, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und ein Kindernotarzt machten sich mit den Schlagworten "Kind Trauma Verkehrsunfall" zu dem Unglücksort in der Erhardtstraße.

Zufälligerweise war gerade ein Schichtleiter der Aicher Ambulanz Union ganz in der Nähe und übernahm die Erstversorgung des jungen Mädchens.

Schließlich wurde die Verletzte in den Schockraum einer Münchner Kinderklinik gebracht und dort intensiv untersucht.

Wie durch ein Wunder konnte bereits am Abend Entwarnung gegeben werden: Bis auf ein paar Schürfwunden blieb das junge Unfallopfer völlig unversehrt.

Die Polizei München hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Update 12.15 Uhr: Polizei München gibt weitere Details zum Unfall bekannt

Wie nun durch die Polizei bekannt gegeben wurde, handelte es sich bei der Autofahrerin um eine 24-Jährige aus dem Landkreis Freising.

Das Mädchen wollte wohl noch den Bus erreichen und lief deshalb, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0