Dramatische Szenen in Tunnel: Biker und Sozius von Maschine geschleudert

München - In der Landeshauptstadt ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer und sein Mitfahrer wurden verletzt.

Im Luise-Kiesselbach-Tunnel in München ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
Im Luise-Kiesselbach-Tunnel in München ist es zu einem schweren Unfall gekommen.  © Feuerwehr München

Wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte, war es gegen 19.20 Uhr im Luise-Kiesselbach-Tunnel zu dem folgenschweren Zwischenfall gekommen, als ein 59 Jahre alter Mann mit seiner Maschine an der Ausfahrt zur A95 gegen den Fahrspurteiler krachte.

Der Biker und sein 34-jähriger Mitfahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls von dem Motorrad und in der Folge auf die Fahrbahn geschleudert.

Beide erlitten nach Angaben der Rettungskräfte schwere Verletzungen. Sie wurden nach einer Erstversorgung am Ort des Unfalls zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken transportiert.

München: Razzien im Rotlichtmilieu: Illegale Prostituierte und Hintermänner im Visier
München Crime Razzien im Rotlichtmilieu: Illegale Prostituierte und Hintermänner im Visier

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Der Tunnel musste für die Rettungs- sowie anschließenden Aufräummaßnahmen von der Polizei in östliche Fahrtrichtung für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Update 12.30 Uhr: Polizei gibt Details zu Unfall bekannt

Wie die Polizei der Landeshauptstadt am Freitagmittag mitteilte, war der Motorradfahrer mit seiner Kawasaki mit überhöhter Geschwindigkeit im Tunnel unterwegs, als es zu dem Unfall kam.

Darüber hinaus wechselte der Biker mehrmals die Fahrspur. Nach einem verbotenen Überholmanöver auf Höhe der Abzweigung zur A95 wollte der 59-Jährige vor einem Auto wieder einzuscheren, um weiter auf dem Mittleren Ring zu bleiben.

Bei diesem Manöver kollidierte er laut den Beamten vermutlich aufgrund einer vorliegenden Alkoholisierung mit seiner Maschine frontal mit dem Aufpralldämpfer des entsprechenden Fahrbahnteilers.

Ein 31 Jahre alter Fiat-Fahrer aus München konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den 59-Jährigen mit den Vorderrädern seines Wagens.

In München sind im Luise-Kiesselbach-Tunnel zwei Menschen bei einem Motorradunfall verletzt worden.
In München sind im Luise-Kiesselbach-Tunnel zwei Menschen bei einem Motorradunfall verletzt worden.  © Feuerwehr München

Titelfoto: Feuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: