Frau tritt leichtsinnig auf die Straße und wird von Auto überfahren

München - Bereits am Freitag wollte eine Frau in Großhadern die Straße überqueren, übersah dabei ein Auto und wurde verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Nach der Erstversorgung vor Ort, wurde die schwer verletzte Frau in ein Münchner Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Nach der Erstversorgung vor Ort, wurde die schwer verletzte Frau in ein Münchner Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © DPA

Am Freitagabend wollte die 47-jährige Fußgängerin aus Krailling die Würmtalstraße überqueren.

Ein 36-jähriger Münchner fuhr mit seinem Auto die Straße entlang, als die dunkel gekleidete Fußgängerin auf die Fahrbahn trat. Der Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß mit der Fußgängerin zusammen.

Die 47-Jährige stürzte durch den Aufprall zu Boden und verletzte sich schwer. Sie wurde von einem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand laut Polizei ein Schaden von circa 2500 Euro.

Die Polizei rät dazu, beim Überqueren der Straßen die Fußgängerüberwege zu nutzen. Tritt nie vor oder hinter einem Sichthindernis (wie einem geparkten Auto) auf die Straße.

Für Autofahrer werden Fußgänger zwischen geparkten Autos unsichtbar. Wenn Du in der Dunkelheit im Straßenverkehr unterwegs bist, solltest Du auf helle Kleidung achten.

Zwischen geparkten Autos sind Fußgänger, vor allem Kinder, für Autofahrer praktisch unsichtbar. (Symbolbild)
Zwischen geparkten Autos sind Fußgänger, vor allem Kinder, für Autofahrer praktisch unsichtbar. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0