Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs und kracht in Taxi: Drei Verletzte

München - In München ist es in der Nacht auf Samstag zu einem Zusammenstoß zwischen einem sich im Einsatz befindenden Rettungswagen und einem Taxi gekommen. Drei Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Ein Rettungswagen ist in München mit einem Taxi zusammengestoßen. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen ist in München mit einem Taxi zusammengestoßen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Feuerwehr der Landeshauptstadt mitteilte, war die Besatzung des Rettungswagens gerade mit Blaulicht auf der Prinzregentenstraße unterwegs, als es im Kreuzungsbereich der Oettingenstraße zu dem folgenschweren Zwischenfall kam.

Durch die Wucht des Aufpralls prallte das Taxi in ein geparktes Auto, das seinerseits zwei weitere Fahrzeuge beschädigte. Der 61 Jahre alte Fahrer des Taxis sowie zwei Fahrgäste, eine 29-jährige Frau und ein 31-jähriger Mann, erlitten Verletzungen. Sie wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Die Besatzung des Krankenwagens, die unmittelbar einen Notruf abgesetzt hatte, blieb unverletzt. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen zum Hergang dauern an.

Während den Rettungs- sowie anschließenden Aufräummaßnahmen musste der Bereich der Kreuzung für zwei Stunden von den Beamten komplett für den Verkehr gesperrt werden.

In München ist es an der Kreuzung Prinzregentenstraße und Oettingenstraße zu einem Unfall gekommen.
In München ist es an der Kreuzung Prinzregentenstraße und Oettingenstraße zu einem Unfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0