Schwerer Unfall: Autofahrerin (18) wird von Tram erfasst und mitgeschleift

München - Schwerer Unfall am Donnerstagabend in München: Eine Tram hat ein Auto erfasst und mitgeschleift. Die 18-jährige Fahrerin und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt.

Die Feuerwehr befreite die beiden Frauen aus dem Auto.
Die Feuerwehr befreite die beiden Frauen aus dem Auto.  © Berufsfeuerwehr München

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die 18-Jährige gegen 22.25 Uhr auf der Dachauer Straße stadteinwärts unterwegs. Eine 17-Jährige befand sich auf dem Beifahrersitz.

An der Kreuzung zur Landshuter Allee wollte die Fahranfängerin nach links abbiegen und musste dafür die Gleise in der Fahrbahnmitte überqueren.

Zeitgleich war ein 52-jähriger Trambahnfahrer der Linie 20 stadtauswärts auf der Dachauer Straße unterwegs.

Die Tram erfasste die Beifahrerseite des VWs und schleifte das Auto über 15 Meter mit. Anschließend prallte der Wagen gegen einen Ampelmast und kam schließlich auf einer Verkehrsinsel zum Stillstand.

Die beiden jungen Frauen wurden eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr München aus ihrem Wrack befreit werden.

Beide erlitten schwere Verletzungen und wurden in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Der genau Unfallhergang soll nun geklärt werden. Die Polizei erbittet Hinweise aus der Bevölkerung. Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08962163322 bei der Polizei München zu melden.

Das Auto wurde bei dem Unfall stark verformt.
Das Auto wurde bei dem Unfall stark verformt.  © Berufsfeuerwehr München

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0