Verkehrschaos? So sieht es am Wochenende auf den Straßen aus

München - Der Start der Osterferien hat sich auf bayerischen Straßen bisher nicht allzu sehr bemerkbar gemacht.

Autos fahren auf der Autobahn A95 bei München. Trotz Ferienbeginn zu Ostern in zahlreichen Bundesländern war das Verkehrsaufkommen hier weitgehend normal.
Autos fahren auf der Autobahn A95 bei München. Trotz Ferienbeginn zu Ostern in zahlreichen Bundesländern war das Verkehrsaufkommen hier weitgehend normal.  © dpa/Tobias Hase

Es herrsche ein durchschnittliches Verkehrsaufkommen, sagte ein Polizeisprecher. Vor allem im Großraum München und auf den Fernstraßen Richtung Süden hatten der ADAC und die Polizei zuvor größere Behinderungen und Staus erwartet - auch wegen des Endes einer Messeveranstaltung in München.

Die von der Polizei zum Abschluss der Baumaschinenmesse Bauma erwarteten Verkehrsbehinderungen in München blieben am Samstag zunächst noch weitgehend aus.

Wie die Polizei mitteilte, gab es zwar ein hohes Verkehrsaufkommen, jedoch sei die Verkehrslage insgesamt entspannt geblieben. Die Messe geht am Sonntag zu Ende.

Wegen der Bauma-Besucher und abfliegender Urlauber rechnete der Flughafen München am Wochenende ebenfalls zunächst mit einem erhöhten Passagieraufkommen. Nach Angaben eines Airport-Sprechers erwarteten die Betreiber am Samstag und Sonntag jeweils rund 130.000 Passagiere.

Während der zweiwöchigen Osterferien rechnen die Betreiber insgesamt mit mehr als zwei Millionen Fluggästen.

Während der Osterferien wird mit erhöhtem Fahrgastaufkommen am Münchner Flughafen gerechnet.
Während der Osterferien wird mit erhöhtem Fahrgastaufkommen am Münchner Flughafen gerechnet.  © DPA

Titelfoto: dpa/Tobias Hase

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0