Horror mitten in München: Trio belästigt junge Frau, Begleiter zusammengeschlagen

München - In der bayerischen Landeshauptstadt hat sich ein brutaler Angriff abgespielt. Eine 18 Jahre alte Münchnerin wurde auf übelste Weise belästigt. Als ihr Begleiter die drei Männer zur Rede stellen wollte, eskalierte die Situation.

Die Polizei konnte drei Verdächtige im Zuge der Tat festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte drei Verdächtige im Zuge der Tat festnehmen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei mitteilte, waren die junge Frau und ein 27 Jahre alter Bosnier am Montag gegen 18.10 Uhr in der Schwanthalerstraße unterwegs, als die 18-Jährige von drei Männern verbal in übelster Form mit eindeutig sexuellem Bezug belästigt wurde.

Der 27-Jährige wollte die Aussagen des Trios bestehend aus einem 19 Jahre alten Iraner ohne festen Wohnsitz sowie zwei 17 Jahre alten Afghanen, die in München gemeldet sind, nicht auf sich beruhen lassen. Er sprach die Gruppe deshalb auf die getätigten, herabwürdigenden Äußerungen an.

Statt jedoch eine Antwort zu erhalten, wurde der 27-Jährige laut den Beamten ohne jegliche Vorwarnung aus der Gruppe heraus attackiert. Zunächst schlug einer der Männer zu, dann alle drei. Sie traktierten den Münchner in der Folge mit zahlreichen Faustschlägen sowie Tritten, die teils gegen den Kopf des Mannes gerichtet waren.

Auch die 18-jährige Deutsche wurde Opfer des Übergriffs im Westend, nach dessen Ende die Opfer die Polizei alarmierten.

Zwar flüchteten die Verdächtigen im Anschluss an den Zwischenfall, sie konnten jedoch von den Beamten zeitnah und noch in der Nähe des Tatorts ausfindig gemacht und festgenommen werden. Bei der Verhaftung leistete das Trio allerdings erheblichen Widerstand, einem der angegriffenen Polizisten wurde gar ins Gesicht gespuckt.

Zudem drohten die jungen Männer damit, die Beamten "abzustechen". Die Angreifer standen zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Während der 19-Jährige ohne festen Wohnsitz in Untersuchungshaft kam, wurden die zwei jugendlichen Verdächtigen kurz darauf wieder entlassen.

Das Trio muss sich nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Beleidigung und Bedrohung verantworten.

In München ist es zu einem erschreckenden Übergriff auf eine junge Frau und ihren Begleiter gekommen.
In München ist es zu einem erschreckenden Übergriff auf eine junge Frau und ihren Begleiter gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0