Randalierer stirbt nach Angriff auf Polizisten Top Setzten Polizisten für Pegida-Anhänger ein ZDF-Team fest? Top Berliner Kinder-Intensivstation sucht dringend Mitarbeiter 8.387 Anzeige Sensation im DFB-Pokal: Chemie Leipzig haut Zweitligist raus Neu
9.935

Mann zeigt Zivilcourage und muss dafür teuer bezahlen

Dieser Fall macht fassungslos: Ein 28-Jähriger wurde brutal verprügelt, weil er einem Rentner helfen wollte.
Die Polizei ist auf der Suche nach den beiden Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei ist auf der Suche nach den beiden Tätern. (Symbolbild)

München - Zivilcourage ist etwas, was vielen Menschen bereits in diesem noch jungen Jahr aus der Patsche geholfen hat.

Nicht wegschauen, sondern die Opfer unterstützen ist etwas, was auch die Polizei immer wieder befürwortet.

Auch ein 28-jähriger Mann aus München wollte am Samstag helfen. Doch für ihn endete die Nacht leider überhaupt nicht gut.

Was war passiert? Auf dem Nachhauseweg gegen 0:30 Uhr bemerkte der Mann, dass ein älterer Herr mit einem Rollator von zwei Unbekannten in der Freseniusstraße in Obermenzing beschimpft wurde.

Ohne lange zu überlegen, ging er dazwischen, um dem Rentner zu helfen. Doch die Rettungsaktion ging komplett nach hinten los.

Wie die Münchner Polizei in einer Pressemeldung berichtet, ließen die zwei Männer sofort von dem alten Mann ab, der mit seinem Rollator schnell das Weite suchte.

Dafür hatten sie aber ein neues Ziel gefunden: Den 28-jährigen Retter. Ohne zu diskutieren gingen sie sofort auf ihn los und prügelten auf ihn ein.

Der 28-Jährige wurde brutal zusammengeschlagen. (Symbolbild)
Der 28-Jährige wurde brutal zusammengeschlagen. (Symbolbild)

Laut Angaben der Beamten schubsten sie ihn zu Boden und traten auf ihn ein. Nach der heftigen Tortur schnappten sie sich außerdem noch seine Geldbörse und sein Handy.

Erst als sie ihre Aggressionen komplett herausgelassen hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Der 28-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt neben vielen kleineren Wunden einen Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung.

Die Polizei hofft nun mit den Täterbeschreibungen die Schläger aufzuspüren.

Der erste Flüchtige sei zwischen 25 und 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und habe kurze schwarze Harre gehabt. Er trug einen Drei-Tage-Bart mit einrasiertem Muster, hatte eine sportliche Figur und sprach gebrochen deutsch. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, einer Jeans und einem beigem Schal.

Der andere Mann war ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt, circa 1,55 Meter groß und hatte schwarze lange Harre. Er hatte ebenso eine sportliche Figur und konnte nur gebrochen die deutsche Sprache sprechen. Er hatte einen dunklen Parka an und trug eine Jeans mit hellen Turnschuhen.

Wer Hinweise für die Beamten zum Aufenthalt der Täter oder zum Vorfall an sich hat, soll sich bitte bei der Polizei München unter der Nummer 089/2910-0 melden.

Fotos: DPA

Mädchen (7) bei Moped-Fahrt mit Vater schwer verletzt Neu Johannes Haller im Container: Für Yeliz Koc "ist es die Hölle" Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 10.007 Anzeige Das war knapp! RB Leipzig dreht gegen starke Viktoria das Spiel Neu Alle Neune! Köln feiert Schützenfest gegen BFC Dynamo Neu
Nach Pool-Tragödie: Frau von Ski-Star veröffentlicht schockierendes Foto ihrer Tochter Neu Monate nach der Geburt: Mutter will Namen ihres Kindes unbedingt ändern Neu
Mann sitzt in brennendem Auto fest: Doch er hat einen Schutzengel Neu Entgegen aller Erwartungen: Mädchen mit Down-Syndrom erreicht unglaubliches Neu Autos brennen am helllichten Tag in Berlin aus Neu Mann vor Nachtclub niedergeschossen Neu Munitionsfund: Kleines Mädchen entschärft Situation Neu Revanche nach EM-Silber: Christina Schwanitz siegt bei Diamond League Neu Vier Promille intus, aber nur drei Reifen am Auto Neu Feuerwehr entdeckt Frauenleiche neben brennender Wiese Neu Geht da was? Chethrin und Daniel auf "Promi Big Brother"-Baustelle Neu Es begann mit verschwundenen Schuhen: Vater und Sohn attackieren Polizisten Neu Weil sie denkt, dass er in sein Auto einbricht, begeht die Frau 'ne richtige Dummheit Neu Quallen-Gefahr gebannt: Baden in der Ostsee wieder möglich Neu Christian Lindner: Deutschland sollte für Milliarden Euro Regenwald kaufen Neu Mann klettert über Kirchturm-Brüstung und stürzt in den Tod Neu Unerwünscht: 120 Flüchtlinge hausen auf Malta in Viehställen Neu Randalierer beißt Rettungskräfte und in Polizeiauto Neu Nach Attacken auf Züge: Tatverdächtiger in U-Haft Neu Wagen stoßen auf Autobahnauffahrt zusammen: Mehrere Verletzte auf der A38 Neu Bitte was?! Typ wird zur Strafe mit Dildo verprügelt Neu Schrecklich: Zehn völlig verwahrloste Hunde in Wohnung entdeckt Neu Baby in Gebüsch gefunden: Hat Frau (27) ihren Jungen einfach ausgesetzt? 1.706 Um Frauen zu schützen: Berliner Shisha-Bar lässt keine Männer rein 635 Fußballprofi macht Inzest-Geständnis: "Habe mit meiner Schwester geschlafen" 1.464 Platz SEX für Katjas neue Single 2.070 Schwanger: Paola Maria über Dehnungsstreifen und andere Probleme 723 Geisterfahrerin rast frontal auf Autobahn in Bus von Jugend-Fußballern 7.008 Update Im Casper-Video! Dieser Kult-Kicker spielt den Bier trinkenden Trainer 736 Bayerns Hoeneß spricht Klartext: Boateng? Nur noch ein Kandidat kommt in Frage 1.441 Krass: Das hält IAF-Star Isabel Varell von Hape Kerkeling 3.282 Schon wieder! Deutschlandweiter Ausfall bei Vodafone 15.499 Frau kann nicht fassen, wer sie bestohlen hat, als sie das Überwachungsvideo sieht 4.369 Typen setzen Wohnungstür unter Strom, dann kommt das SEK 3.913 Nach Neonazi-Aufmarsch: Polizei ermittelt gegen 45 Personen 274 Teenager-Duo von 15-köpfiger Gruppe gejagt, geschlagen und bespuckt 8.332 So lief die Bombenentschärfung in Magdeburg 2.280 Segelflieger muss auf Rapsfeld notlanden 187 Lebensmüde! Mann (32) klettert aus fahrendem Lkw auf Motorhaube 1.348 Vierbeiner dem Tod geweiht: Frau füttert Hund von Ex-Freund nicht 50.927 So schlecht lief es für Elena Carrière nach GNTM 1.617 Sie gefährden Leben: Schwere Unfälle durch betrunkene Autofahrer in Köln! 175 Jesidin floh vor IS-Peiniger: Innenexperte fordert Aufklärung 1.059 Bewaffnete Gruppe versetzt Passanten vor Einkaufszentrum in Angst und Schrecken 5.913 Nach Überfall auf Zug: Polizei jagt FCM-Hooligans via MDR-Sendung "Kripo live" 1.603