Deutschland abgestiegen! Niederlande besiegen Frankreich Top Merkel-Besuch in Chemnitz: Hass und Häme auf der Straße Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.400 Anzeige Eurojackpot-Gewinnzahlen! Kann man seinem Lotto-Glück auf die Sprünge helfen? Top Update Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen 1.744 Anzeige
89

Bayerische Zoos freuen sich über Besucherandrang: Der Grund liegt auf der Hand

Zoo Augsburg, Tierpark Hellabrunn, Tiergarten Nürnberg, Tiergarten Straubing: Wetter lockte viele Besucher an

Der lange Sommer sowie der sonnige und warme Herbst haben Besucher in Bayern in Zoos gelockt. Die Hitze hat aber auch für Herausforderungen gesorgt.

München - Der lange Sommer sowie der sonnige und warme Herbst haben viele Besucher in die bayerischen Zoos gelockt. Zeitweilige Hitze hat die Tiergärten aber auch vor Herausforderungen gestellt.

Eines steht lange fest: In den bayerischen Zoos lässt es sich gut aushalten. (Archivbild)
Eines steht lange fest: In den bayerischen Zoos lässt es sich gut aushalten. (Archivbild)

Dies ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Trotz neuer Highlights in verschiedenen Tierparks im kommenden Jahr bleiben die Preise weitestgehend gleich.

Zoo Augsburg

Im Augsburger Zoo hat das anhaltende gute Wetter zu hohen Besucherzahlen geführt.

Noch sei das Jahr nicht zu Ende, aber es sehe so aus, als ob die Besucherzahlen deutlich besser werden als 2017, sagte die Geschäftsführerin Barbara Jantschke. Zu Beginn der Sommerferien habe das allerdings noch anders ausgesehen.

"Wir hatten natürlich mit dem heißen Sommer zu kämpfen", erklärte Jantschke weiter: "Der August, was ja normalerweise unser stärkster Monat ist, war so schlecht wie die letzten zehn Jahre nicht mehr". Das gute Wetter bis in den Herbst hinein habe dies aber "mehr als ausgeglichen".

Andere Konsequenzen der Hitze hingegen seien bislang noch nicht wieder ausgeglichen. "Wir haben ja Wasser als Abgrenzung von den Gehegen und da ist nicht so viel drin wie üblicherweise", sagte die Geschäftsführerin. Der sehr niedrige Wasserstand führe aber glücklicherweise nicht zu mehr Kosten, sondern sehe einfach nur "unschön" aus.

Ende des Jahres 2019 erwartet die Besucher des Augsburger Zoos ein neues Highlight: Auf insgesamt 10.000 Quadratmetern soll eine neue Elefantenanlage eröffnet werden. Mit sechs Millionen Euro sei für ein neues Haus und eine Außenanlage für die grauen Riesen so viel wie noch nie investiert worden, wie Jantschke erklärte.

Jugendliche und Erwachsene zahlen im Zoo Augsburg von März bis Oktober 11 Euro, um Elefanten und Co. zu bestaunen (Winter: 9 Euro), Kinder von 3 bis 15 zahlen 5,50 Euro (Winter: 4,50). Ermäßigte Karten gibt es für 10 Euro (Winter: 8).

Im Augsburger Zoo gibt es einiges zu bestaunen, entsprechend waren die Besucherzahlen. (Archivbild)
Im Augsburger Zoo gibt es einiges zu bestaunen, entsprechend waren die Besucherzahlen. (Archivbild)

Tierpark Hellabrunn

Nachdem der Münchner Tierpark Hellabrunn mit fast 2,5 Millionen Besuchern im vergangenen Jahr einen Rekord erreicht hat, war der Zoo auch in diesem Jahr bislang sehr gut besucht. Die genauen Besucherzahlen für das laufende Jahr seien noch nicht evaluiert, teilte eine Sprecherin des Zoos mit.

Trotz der teils sehr heißen Tage im Sommer seien die Besucherzahlen nicht massiv eingebrochen. "Dazu hat sicherlich auch die schattige Lage in den Isarauen beigetragen", teilte die Sprecherin mit, so sei das Klima an heißen Tagen angenehm gewesen.

Gleiches gilt auch für die Tiere: Die Tieranlagen im Zoo seien sehr schattig, zudem hätten alle Tiere die Möglichkeit gehabt, sich abzukühlen. Das Wasserbecken der Eisbären beispielsweise sei an heißen Tagen maximal 15 Grad warm, hieß es.

Eine zusätzliche Bewässerung sei trotz der Temperaturen nicht notwendig gewesen.

Im Sommer 2019 soll das sogenannte Mühlendorf - ein Parkteil mit Schwerpunkt auf heimischer Biodiversität - fertiggestellt und die neue Tierparkschule für alle Schüler und Schulformen eröffnet werden.

"Diese wird eine der modernsten und größten Zooschulen werden und den Bildungsauftrag des Tierparks weiter in den Fokus rücken", berichtete die Sprecherin.

Die Eintrittspreise - zuletzt im März 2017 erhöht - blieben dabei gleich. Diese liegen derzeit bei 15 Euro für Jugendliche und Erwachsene, Kinder zwischen 4 und 14 Jahren zahlen 6 Euro. Ermäßigte Tageskarten gibt es zum Beispiel für Schüler, Studenten für 11 Euro.

Der Tierpark Hellabrunn plant für den Sommer 2019 schon das nächste Highlight. (Archivbild)
Der Tierpark Hellabrunn plant für den Sommer 2019 schon das nächste Highlight. (Archivbild)

Tierpark Nürnberg

Von Januar bis Ende Oktober des Jahres 2018 haben rund 1.080.000 Menschen den Nürnberger Tierpark besucht, rund 40.000 mehr als im vergangenen Jahr.

"Wir sind mit sehr guten Zahlen unterwegs", sagte eine Sprecherin des Tiergartens. Die Millionenmarke sei in diesem Jahr etwas früher geknackt worden, auch im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre waren es heuer bis Ende Oktober rund 88.500 Besucher im Tiergarten mehr.

Ein Grund für die gestiegenen Besucherzahlen könne das lang anhaltende gute Wetter sein, so die Sprecherin. Ob die warmen Temperaturen während der Sommerferien zu einem weniger starken Andrang geführt haben, könne sie im Moment nicht sagen.

"Wir sind ein Zoo mit sehr viel Schatten", erklärte die Sprecherin im Hinblick auf den Sommer, "es könnte also sein, dass die große Hitze dann gar nicht so das Thema war".

Für Tiere und Pflanzen sei das hingegen gewesen. Zwar sei der Wasserverbrauch des laufenden Jahres noch nicht erfasst, aber "wir gehen natürlich schon davon aus, dass wir die Tiere mit mehr Wasser tränken mussten, wie wir auch die Bäume natürlich mit mehr Wasser versorgen mussten". Es sei damit zu rechnen, dass der Verbrauch enorm in die Höhe gegangen sei.

Die Eintrittspreise für den Tiergarten im Osten der Stadt liegen derzeit bei 16 Euro (Jugendliche über 17 Jahre und Erwachsene), 12 Euro (Jugendliche von 14 bis 17 Jahren) und 7,70 Euro (Kinder von 4 bis 13 Jahren). Ermäßigte Tickets gibt es zum Preis von 14 Euro.

Nashornkuh Sofie (l.) und ihr Kalb Sanjai lassen in Nürnberg die Herzen höher schlagen. (Archivbild)
Nashornkuh Sofie (l.) und ihr Kalb Sanjai lassen in Nürnberg die Herzen höher schlagen. (Archivbild)

Tiergarten Straubing

Zu den genauen Besucherzahlen des laufenden Jahres könne er noch keine Angaben machen, sagte der Direktor des Straubinger Tiergartens, Wolfgang Peter, er sei aber sehr zufrieden.

"Wir haben sicherlich genau so viele Besucher wieder wie im Vorjahr, das heißt: Wir werden definitiv über 300.000 Besucher haben." Für Straubing mit 47.000 Einwohnern sei dies eine "stolze und vorzeigbare Zahl", freute sich der Direktor weiter.

Der heiße Sommer habe dem Tiergarten "in keiner Weise geschadet", sagte Peter, weder der Besucherzahl noch den Tieren. Da der Tiergarten Straubing in einem Bereich des Stadtwalds liege, sei die Hitze dort gar nicht so sehr zu spüren gewesen.

Wie in jedem Sommer wurden Eisbomben - Obst und Gemüse in gefrorenem Wasser - in die Tiergehege geschmissen und darüber hinaus auch Rasensprenger angestellt. "Vielleicht haben wir es dieses Mal ein bisschen öfter gemacht als üblicherweise, weil es war schon ein Ausnahmesommer."

Die Eintrittspreise für den Straubinger Tiergarten liegen derzeit bei sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder, ermäßigte Karten gibt es ebenfalls für vier Euro. In der nächsten Zeit allerdings könnten die Tickets etwas teurer werden: Zuletzt seien die Preise vor zehn Jahren erhöht worden, und auch der Tiergarten sei mit steigenden Energiekosten und Preisen für Futtermittel konfrontiert.

Im Tiergarten Straubing gilt manchmal auch: Wer beobachtet hier eigentlich wen? (Archivbild)
Im Tiergarten Straubing gilt manchmal auch: Wer beobachtet hier eigentlich wen? (Archivbild)

Fotos: DPA

Eurojackpot macht Hamburger zu Multi-Millionär 1.637 Hollywood-Genie William Goldman ist tot 602 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 4.892 Anzeige ICE lässt Kinder von Grünen-Chefin an Bahnhof stehen 2.821 Streit eskaliert: Mann schießt Kontrahent in den Bauch 1.110 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.554 Anzeige Polizei gelingt Schlag gegen Schleuserring 960 In diesem Bundesland gibt's die meisten Syphilis-Kranken! 2.138 Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an Anzeige Schön wär's! Eröffnung von Pannen-Airport BER im Jahr 2020 "nicht gefährdet" 529 Knasti tritt seinen Urlaub an und muss 68 Minuten später wieder hinter Gitter 2.042 Tödlicher Unfall! Landwirt im eigenen Traktor eingeklemmt 2.340 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 5.933 Anzeige Zeuge bricht mit Schnittverletzungen im Gerichtssaal zusammen 2.430 Lag's an Katja Kipping? Rekord-Tief für Jan Böhmermann 3.200 SPD-Politiker will Rechtspopulisten bei Europawahl die "Rote Karte zeigen"! 615 Anzeige nach Absage von Feine-Sahne-Fischfilet-Film 3.667
Ärzte stellen Hirntod fest, doch die Patientin lebt noch 2.753 Mutmaßlicher IS-Kämpfer festgenommen! Warum war der Mann in Deutschland? 1.470
Ordnungsamt zockt Obdachlose ab: So oft wurde bereits durchgegriffen 1.723 Mit neuer Single "Thank you": So rechnet Lena mit ihren Hatern ab! 2.085 Widerstand nach Lindenstraßen-Aus! Fans gehen auf die Barrikaden 1.603 Mann, Frau und *: Wie soll drittes Geschlecht denn nun geschrieben werden? 766 Studenten sexuell belästigt: Professorin vom Campus verbannt! 2.858 5-Jähriger macht 4105 Liegestütze und bekommt einen Mercedes geschenkt 3.984 Mann ersticht Ehefrau auf offener Straße und bekommt Höchststrafe 993 Messer-Angriff auf Wildpinkler: Täter bricht sein Schweigen 120 Einbrüche in McDonald's & Co.: Polizei fasst Fast-Food-Bande 895 Dicker Fisch der Drogen-Szene gefasst! Dealer geht mit Koks im Wert von über einer Million ins Netz 1.967 Er braucht dringend Medizin! Rentner (79) seit Tagen vermisst 160 Dramatisches Schicksal: Hund auf See festgefroren 2.935 "Mit Respekt zur Kenntnis genommen"! Kanzlerin Merkel dankt Seehofer 649 220 Tonnen vergiftetes Geflügelfutter in Hessen: Warum schließen Betriebe nicht? 102 Heftiger Frontalcrash fordert einen Toten und vier Verletzte 751 Im Internet zum Kauf angeboten! Polizei stellt 3100 Jahre alten Schatz sicher 2.323 Unglaublich: So schützen Pflanzen bei Terroranschlägen! 1.430 Kopf abgetrennt: Wer hat Kater Simba kaltblütig getötet? 1.624 Computervirus legt Klinik lahm: Was wollten die Täter? 117 Linke-Fraktionschef fordert eigenes Konzept für Einwanderung 149 Das ist das "Jugendwort des Jahres" 2018! 2.196 Mann zeigt Hitlergruß in Stadtbahn: Fahrgast rastet völlig aus 4.214 Ups! Milan-Kicker postet Selfie mit CR7, doch alle schauen auf etwas anderes 6.778 Entwarnung bei Hector: FC-Star nicht schwer verletzt 84 Braut liest statt Eheversprechen die SMS der Affäre ihres Zukünftigen vor 16.933 Was eine Ehre für Hoffenheims Vincenzo Grifo: Mit 25 Jahren feiert er sein Debüt für Italien 97 Patient tötet Pfleger (†39): Messerstecher nach Stunden verhaftet! 3.663 Update TV-Hammer! ARD-Serie "Lindenstraße" wird eingestellt 2.276 Amtlich: Schwarz-Grün kann in Hessen weiterregieren! 91 Update "Wie im Hallenbad"! Nationalspieler macht sich über Kulisse in Leipzig lustig 5.822 Jetzt doch! Berliner Innensenator für Legalisierung von Cannabis 183