Rentner übersieht Motorradfahrer: Biker stirbt an Unfallort, zwei Schwerverletzte

Ambach - Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Ambach in Bayern ist ein 30 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen, zwei weitere Menschen wurden darüber hinaus schwer verletzt in Kliniken gebracht.

Das Motorrad fing nach dem schweren Unfall Feuer und brannte aus. (Symbolbild)
Das Motorrad fing nach dem schweren Unfall Feuer und brannte aus. (Symbolbild)  © DPA

Ein 73-jähriger Autofahrer kam aus einem Feldweg und wollte mit seinem Auto über die Staatsstraße 2065 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in die gegenüber liegende Seeuferstraße fahren.

Dies teilte die Polizei am Sonntag mit.

Dabei übersah er den 30-jährigen Biker und dessen 29-jährigen Sozius.

Tragisches Unglück in Sachsen-Anhalt: Polizist stürzt mit Dienst-Motorrad und stirbt
Unfall Tragisches Unglück in Sachsen-Anhalt: Polizist stürzt mit Dienst-Motorrad und stirbt

Der Motorradfahrer versuchte noch mit allen Mitteln, dem Senior auszuweichen, kollidierte in der Folge aber mit ihm.

Das Motorrad ging in Flammen auf, der 30-Jährige starb noch vor Ort. Der 29-jährige Beifahrer und der Rentner kamen verletzt ins Krankenhaus.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall: