47-Jährige zieht zum Überholen nach links und bemerkt anderes Auto nicht

Münster - Als eine 47-Jährige am Freitagabend zum Überholen auf der A43 bei Dülmen ansetzte und vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah sie, dass dort bereits ein anderes Auto von hinten angerauscht kam.

Weil sie den Verkehr hinter sich nicht beachtete, krachte eine Frau mit ihrem Auto in ein anderes.
Weil sie den Verkehr hinter sich nicht beachtete, krachte eine Frau mit ihrem Auto in ein anderes.  © Polizei Münster

So krachte sie in das Fahrzeug eines 48-Jährigen, der laut Polizei "mit deutlich höherer Geschwindigkeit" auf der linken Spur unterwegs war.

Das Auto der 47-Jährigen überschlug sich und kam an der Leitplanke zum Stehen. Die A43 war in Richtung Recklinghausen für mehr als eine Stunde komplett gesperrt.

Die Frau musste ins Krankenhaus geflogen werden. Auch der 48-Jährige kam in eine Klinik nach Münster.

Titelfoto: Polizei Münster


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0